Al­les spie­gelt...

Philipp Für­ho­fer im Hol­bein­haus

Friedberger Allgemeine - - Service -

„Re­flex­zo­ne“nennt der 1982 in Augs­burg ge­bo­re­ne Philipp Für­ho­fer sei­ne spie­geln­de In­stal­la­ti­on im Hol­bein­haus. Das Wech­sel­spiel zwi­schen der Kunst und der Rea­li­tät, die der Be­su­cher zu­min­dest ver­sucht, wahr­zu­neh­men, ist span­nend und lässt ein Ge­dan­ken- und Be­we­gungs­spiel zu. Doch ganz oh­ne Tech­nik ist „Spie­gel­ka­bi­nett“nicht mög­lich. Zum Bei­spiel kommt zur Ar­beit im Raum 1 aus Acryl und Öl auf Acryl­glas das Ka­bel mit Schal­ter hin­zu, dass Ir­ri­ta­tio­nen auf den Far­ben be­wirkt. Aus­stel­lung bis 13. Ok­to­ber im Hol­bein­haus, Vor­de­rer Lech 20, ge­öff­net Di­ens­tag bis Sonn­tag 11 bis 17 Uhr.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.