Ein Spa­zier­gang durch das Hoch­feld und vie­le Ge­sprä­che am mo­bi­len Re­dak­ti­ons-Schreib­tisch

Friedberger Allgemeine - - Feuilleton Regional - Fo­to: Richard Mayr

Es war grau, es war kühl, aber es reg­ne­te nicht, als über 25 In­ter­es­sier­te ges­tern Nach­mit­tag mit Ed­gar Ma­the durchs Hoch­feld spa­zier­ten. Der ehe­ma­li­ge Chef der Woh­nungs­bau­ge­sell­schaft Augs­burg (WBG) star­te­te sei­nen Rund­gang am mo­bi­len Re­dak­ti­ons-Schreib­tisch vor der Ker­schen­stei­ner Schu­le. Als Ken­ner des Vier­tels, in dem die WBG un­ter sei­ner Re­gie vie­le Häu­ser sa­niert hat, er­zähl­te Ma­the von der Ent­ste­hung und Ent­wick­lung des Hoch­felds – un­ter­halt­sam und kennt­nis­reich ganz im Sinn un­se­rer Som­mer­se­rie „Kul­tur aus der Hoch­feld­stra­ße“. So er­fuhr man et­wa, dass mit dem Bahn­be­triebs­werk die Be­bau­ung des Hoch­felds an­fing. – Ges­tern Nach­mit­tag wur­de der Re­dak­ti­ons-Schreib­tisch so dicht um­la­gert, dass er der le­ben­digs­te Ort weit und breit war. Hoch­fel­der und ehe­ma­li­ge Hoch­fel­der brach­ten al­te Fo­tos, Post­kar­ten und selbst ge­schrie­be­ne Bü­cher. Das ani­mier­te ei­ne Be­su­che­rin so­gar zu ei­ner ei­ge­nen Zeich­nung. Ehe­ma­li­ge Lok­füh­rer er­in­ner­ten sich, wie sie einst Roy Black im TEE ge­fah­ren hat­ten. Und frü­he­re Schü­ler der Ker­schen­stei­ner Schu­le zeig­ten Bil­der von ih­rer Ein­schu­lung und tausch­ten Er­in­ne­run­gen an das Le­ben im Hoch­feld aus. Le­sen Sie mor­gen mehr dar­über.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.