Bun­des­tag muss über „Gaf­fer“ent­schei­den

Friedberger Allgemeine - - Politik -

Neu­gie­ri­gen „Gaf­fern“an Un­fall­stel­len könn­te bald ei­ne Stra­fe dro­hen. Ein ent­spre­chen­der Ge­setz­ent­wurf des Bun­des­rats hat jetzt den Bun­des­tag er­reicht, wie die Pres­se­stel­le des Par­la­ments am Di­ens­tag mit­teil­te. Nach der Ge­set­zes­in­itia­ti­ve aus Nie­der­sach­sen müs­sen Schau­lus­ti­ge mit ei­ner Geld­stra­fe oder ei­nem Jahr Ge­fäng­nis rech­nen, wenn sie Feu­er­wehr­leu­te oder Ret­tungs­diens­te be­hin­dern. Auch für bloß­stel­len­de Han­dy­fo­tos von Un­fall­op­fern sind Haft­stra­fen vor­ge­se­hen. Im Bun­des­rat hat­te das Vor­ha­ben im Ju­ni ei­ne Mehr­heit ge­fun­den. Jetzt muss der Bun­des­tag über ei­ne ent­spre­chen­de Ge­set­zes­än­de­rung ent­schei­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.