Was sind Heil­mit­tel, was sind Hilfs­mit­tel?

Friedberger Allgemeine - - Politik -

Grund­sätz­lich lässt sich sa­gen: Heil­mit­tel un­ter­stüt­zen die Hei­lung – et­wa ei­ne Sprechthe­ra­pie nach ei­nem Schlag­an­fall oder Kran­ken­gym­nas­tik nach ei­nem Un­fall. Sie sind me­di­zi­ni­sche Di­enst­leis­tun­gen oder Be­hand­lun­gen, die von Ver­trags­ärz­ten ver­ord­net und von spe­zi­ell aus­ge­bil­de­ten The­ra­peu­ten er­bracht wer­den. Arz­nei­en sind in die­sem Sin­ne kei­ne Heil­mit­tel. Hilfs­mit­tel da­ge­gen hel­fen ein ge­sund­heit­li­ches De­fi­zit aus­zu­glei­chen, oh­ne es tat­säch­lich zu lin­dern, al­so Win­deln bei Bla­sen­schwä­che oder ein Roll­stuhl bei Läh­mun­gen. Für Heil- wie Hilfs­mit­tel gibt es ei­nen Leis­tungs­ka­ta­log. (dpa)

Fo­to: dpa

Mehr Be­ra­tung über Heil- und Hilfs­mit­tel ist drin­gend nö­tig.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.