Ein Mann wird Wein­kö­nig

Er nimmt ei­ne Frau­en­bas­ti­on ein

Friedberger Allgemeine - - Panorama -

Kes­ten Mit To­ga und Wein­glas stürmt Sven Fin­ke ei­ne ech­te Frau­en­bas­ti­on: die der Wein­kö­ni­gin­nen. „Ich will je­dem zei­gen, dass Män­ner ge­nau­so für die­sen Job ge­eig­net sind wie Frau­en“, sagt der 25-Jäh­ri­ge, der am Frei­tag im Mo­sel­ort Kes­ten in Rhein­land-Pfalz zum Wein­kö­nig ge­krönt wird.

Zwei Jah­re lang wird der Ju­ra­stu­dent als rö­mi­scher Wein­gott „Bac­chus“für den Wein des 350-Ein­woh­ner-Or­tes un­ter­wegs sein. „Die Rol­le des Bac­chus ist mir wie auf den Leib ge­schnit­ten: Ich es­se ger­ne, ich trin­ke ger­ne und bin ge­nau­so le­bens­froh.“Ei­nen Mann als Wein­kö­nig ge­be es ak­tu­ell an der gan­zen Mo­sel nicht, sagt der Spre­cher des Deut­schen Wein­in­sti­tuts.

Dass Fin­ke in Kes­ten an den Start geht, war aus der Not ge­bo­ren. Für die schei­den­de Wein­kö­ni­gin Sa­rah I. konn­te kei­ne Nach­fol­ge­rin im Ort ge­fun­den wer­den. „Ich ha­be vor ei­nem Jahr ge­sagt: Wenn Ihr nie­man­den fin­det, ma­che ich Euch die Wein­kö­ni­gin“, er­zählt Fin­ke.

Auf das Amt des Wein­kö­nigs hat sich Fin­ke eif­rig vor­be­rei­tet: Er be­such­te ein Se­mi­nar für Wein­prin­zes­sin­nen und wur­de in Wis­sen und Auf­tre­ten ge­schult. „Ich konn­te das ge­nau­so gut wie die Frau­en.“

Fo­to: Ha­rald Tit­tel, dpa

Sven Fin­ke wird der neue Wein­kö­nig in Kes­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.