Ver­kehrs­be­las­tung künf­tig gleich an vier Ta­gen

Friedberger Allgemeine - - Dasing | Affing - HIER SA­GEN SIE IH­RE MEI­NUNG

Zum Be­richt „Noch mehr Zeit auf dem Wert­stoff­hof“vom 5. Au­gust: Ein zu­sätz­li­cher Öff­nungs­tag an der Wert­stoff­sam­mel­stel­le in Mering kann, wie be­rich­tet, ei­ne ge­wis­se Mil­de­rung von An­lie­fe­rungs­spit­zen an den Sams­ta­gen brin­gen. Doch letzt­lich sind die An­woh­ner der Her­mann-Löns-Stra­ße nun­mehr an vier Ta­gen pro Wo­che (bis­her drei) vom Ver­kehr zur und von der Wert­stoff­sam­mel­stel­le be­trof­fen. Auch wenn sich der Ver­kehr mit stei­gen­der Ten­denz auf vier Ta­ge ver­tei­len soll­te, be­zie­hen sich Ver­kehrs­an­ga­ben da­zu lei­der meist nur auf die An­zahl der Kraft­fahr­zeu­ge und auf An­lie­fe­rungs­spit­zen. Un­er­wähnt bleibt al­ler­dings oft, dass sich vie­le An­lie­fe­rer nicht mal an­nä­he­rungs­wei­se an die Ge­schwin­dig­keits­be­schrän­kung von 30 km/h hal­ten und da­durch deut­lich zu mehr Ver­kehrs­lärm und zur Ve­r­un­si­che­rung an­de­rer Ver­kehrs­teil­neh­mer, wie Fuß­gän­ger und Rad­ler, bei­tra­gen. Da wohl kei­ne Ver­kehrs­kon­trol­len vor­ge­se­hen sind, ist auch ei­ne zu­neh­men­de Miss­ach­tung der Ge­schwin­dig­keits­be­schrän­kung zu er­ken­nen.

Be­züg­lich der künf­ti­gen Ent­wick­lung der Wert­stoff­sam­mel­stel­le in Mering hin­sicht­lich ei­ner mög­li­chen Ein­füh­rung des gel­ben Sacks ist mit Er­stau­nen zu le­sen, dass nach Aus­sa­ge der stell­ver­tre­ten­den Sach­ge­biets­lei­te­rin der kom­mu­na­len Ab­fall­wirt­schafts­be­trie­be im Lan­des­amt „dann eben an­de­re Rest­stof­fe zu­sätz­lich dort ge­sam­melt wer­den“sol­len, und nennt bei­spiels­wei­se Rain am Lech, das ei­nen Wert­stoff­hof für Bau­schutt ge­baut hat. Nach­ti­gall, ich hör dich trap­sen. Ger­hard Mu­grau­er, Mering

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.