Olym­pia Sie hofft auf Chris­ti­na Schwa­nitz

Die DJK-Ku­gel­sto­ße­rin Ne­la Leh­mann drückt der Eu­ro­pa­meis­te­rin in Rio die Dau­men. Ihr In­ter­es­se gilt aber auch an­de­ren Sport­ar­ten, die sonst nicht so im Fo­kus ste­hen (Se­rie/3)

Friedberger Allgemeine - - Friedberg - VON PE­TER KLEIST

Fried­berg Über acht Me­ter tren­nen die Best­leis­tun­gen der bei­den Ku­gel­sto­ße­rin­nen Ne­la Leh­mann und Chris­ti­na Schwa­nitz. 12,33 Me­ter ste­hen bei Ne­la Leh­mann zu Bu­che, 20,77 lau­tet die Best­wei­te bei Chris­ti­na Schwa­nitz – doch das ist auch kein Wun­der. Die ei­ne ist ge­ra­de 19 Jah­re alt, knapp 1,70 Me­ter groß, die an­de­re ist 31, misst 1,80 Me­ter, bringt über 100 Ki­lo auf die Waa­ge und ist Welt- und Eu­ro­pa­meis­te­rin.

An­ge­spro­chen auf die­se Zah­len schmun­zelt die 19-jäh­ri­ge Ath­le­tin der DJK Fried­berg, die in die­sem Jahr mit ih­rem Start und dem zwölf­ten Platz bei den deut­schen U20-Meis­ter­schaf­ten ei­nen tol­len Er­folg fei­ern durf­te. „Da werd’ ich wohl nicht hin­kom­men“, meint der sport­li­che Te­enager, der in die­sem Jahr sein Abitur ge­baut hat, nun die Fe­ri­en ge­nießt und dem­nächst ei­ne Aus­bil­dung zur In­dus­trie­kauf­frau be­gin­nen wird.

Der Ver­gleich mit der ab­so­lu­ten und Gold­fa­vo­ri­tin ist auch nicht ernst ge­meint. „Schwa­nitz hat ei­ne sehr gu­te Tech­nik und Schnell­kraft – und na­tür­lich ganz an­de­re kör­per­li­che Vor­aus­set­zun­gen“, sagt Ne­la Leh­mann. Die wird ih­rer Lands­frau in Rio auch die Dau­men drü­cken – auch wenn sie den Wett­kampf live wohl eher nicht ver­fol­gen wird, fin­det der doch mit­ten in der Nacht zum Sams­tag statt. „Ich hof­fe, dass sie es schafft, ei­ne Me­dail­le zu ho­len, aber sie hat star­ke Kon­kur­renz aus Neu­see­land und Chi­na“, so die DJK-Ath­le­tin.

Na­tür­lich gilt ihr Haupt­in­ter­es­se bei den Olym­pi­schen Spie­len der Leicht­ath­le­tik. „Da schaue ich schon et­was ge­nau­er hin, auch wenn ich nicht ex­tra mit­ten in Nacht auf­ste­hen wer­de“, sagt sie mit ei­nem Lä­cheln. Ein biss­chen hat ihr al­ler­dings auch die Dis­kus­si­on um das Staats­do­ping in Russ­land die Vor­freu­de auf die Spie­le ge­nom­men. „Es war si­cher nicht leicht für das IOC, hier ei­ne ge­rech­te Ent­sch­ei- dung zu tref­fen. Es gibt si­cher auch in Russ­land un­ge­dop­te Ath­le­ten und ich glau­be, dass auch bei an­de­ren Na­tio­nen nicht al­le sau­ber sind. Scha­de ist in je­dem Fall, dass die Whist­leb­lo­we­r­in Ju­lia Ste­pa­no­wa nicht teil­neh­men darf“, er­klärt sie. Es sei eben so scha­de, dass bei je­der Spit­zen­leis­tung auch ein Zwei­fel auf­kom­me, ob denn al­les auch mit rech­ten Din­gen zu­ge­gan­gen sei, meint die 19-Jäh­ri­ge.

Ne­ben ih­rer Kern­dis­zi­plin ver­folgt sie in Rio auch an­de­re Sport­ar­ten, sol­che, die sonst eben nicht so im Blick­punkt der Öf­fent­lich­keit ste­hen. Tur­nen zum Bei­spiel und da litt sich auch mit Andre­as To­ba, der sich trotz ei­nes Kreuz­band­ris­ses in den Di­enst des Teams stell­te, mit. „Das war schon ei­ne be­mer­kens­wer­te Leis­tung, al­le Ach­tung“, be­tont sie an­er­ken­nend. In­ter­es­sant fin­det sie auch Beach-Vol­ley­ball und noch ei­ne an­de­re, ganz be­stimm­te Sport­art: Hand­ball. Das kommt nicht von un­ge­fähr, schließ­lich ist Hand­ball ihr zwei­tes sport­liWelt­klas­se-Ku­gel­sto­ße­rin ches Stand­bein. „Ich spie­le beim Kis­sin­ger SC in der zwei­ten Da­men­mann­schaft“, er­klärt sie. Bei den Spie­len in Bra­si­li­en fie­bert sie na­tür­lich mit den deut­schen Män­nern mit, die bis­lang ja ein tol­les Tur­nier ab­lie­fern. Was traut sie denn dem am­tie­ren­den Eu­ro­pa­meis­ter zu? „Schwer zu sa­gen, die spie­len zwar echt gut, doch es kann schnell an­ders lau­fen. Ich den­ke aber, das Halb­fi­na­le ha­ben die Jungs drin – und vi­el­leicht auch ei­ne Me­dail­le“, fügt sie an.

Und wie ist das jetzt noch­mal mit den per­sön­li­chen Best­wei­ten im Ku­gel­sto­ßen? „Ich den­ke da in ganz klei­nen Schrit­ten – das nächs­te Ziel wä­ren jetzt erst mal die 12,50 Me­ter, und dann ein­mal 13 zu pa­cken, das wä­re schon klas­se“, so Ne­la Leh­mann. Sie trai­niert fünf- bis sechs­mal in der Wo­che und hat auch für die kom­men­de Wett­kampf­sai­son ein kla­res Ziel vor Au­gen: „Ich will mich für die deut­schen U23-Meis­ter­schaf­ten qua­li­fi­zie­ren“, meint sie be­stimmt – und lä­chelt da­bei.

Fo­to: Ralf Gör­litz

Die 19 Jah­re al­te Ne­la Leh­mann von der DJK Fried­berg durf­te in die­sem Jahr bei den deut­schen U20-Meis­ter­schaf­ten im Ku­gel­sto­ßen an den Start ge­hen. Die Da­sin­ge­rin wur­de heu­er schwä­bi­sche Meis­te­rin, baye­ri­sche U23- Vi­ze­meis­te­rin und baye­ri­sche U20-Meis­te­rin mit der Ku­gel.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.