Die Flüs­se blei­ben ge­fähr­lich

Friedberger Allgemeine - - Bayern -

Mün­chen Durch das Hoch­was­ser der ver­gan­ge­nen Ta­ge blei­ben Bay­erns Flüs­se für Schwim­mer, Padd­ler und Boots­fah­rer ge­fähr­lich. Dies hal­te noch län­ger an, auch wenn es am Wo­che­n­en­de wie­der tro­cken und son­nig wer­de, sag­te Ma­di­ta Lang von der Was­ser­wacht Bay­ern. In den ver­gan­ge­nen Ta­gen wa­ren Was­ser­wacht und Feu­er­weh­ren pau­sen­los im Ein­satz ge­we­sen. „Oft­mals ist es wirk­lich Leicht­sinn, Un­ver­nunft, aber auch Un­er­fah­ren­heit“, sag­te Lang. Un­ter Was­ser se­he man oft die Ge­fah­ren nicht, zu­dem ge­be es ge­fähr­li­ches Treib­gut. Am Wo­che­n­en­de soll­ten sich Was­ser­sport­ler an­de­re Frei­zeit­ak­ti­vi­tä­ten su­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.