Geld spa­ren bei der Nut­zung vom Kühl­schrank

Friedberger Allgemeine - - Mering | Kissing -

Im Haus­halt wer­den jähr­lich im Schnitt 17 Pro­zent des Stroms zum Küh­len und Ge­frie­ren ver­braucht. Mit ein paar ein­fa­chen Tipps lässt sich der Strom­ver­brauch je­doch wirk­sam be­gren­zen. Die rich­ti­ge Nut­zung ei­nes Kühl­ge­rä­tes be­ginnt schon mit dem Auf­stel­len: „Das Ge­rät soll­te kühl ste­hen, al­so nicht ne­ben Back­ofen oder Heiz­kör­per oder di­rekt in der Son­ne“, be­tont die Ver­brau­cher­zen­tra­le Bay­ern. Eben­so wich­tig ist re­gel­mä­ßi­ges En­tei­sen. Bei Ge­rä­ten, die äl­ter als zehn Jah­re sind, lohnt es sich über den Aus­tausch nach­zu­den­ken. In Kis­sing fin­det zu dem The­ma ei­ne Be­ra­tung je­den ers­ten Frei­tag im Mo­nat von 9 bis 12 Uhr im Rat­haus, Pes­ta­loz­zi­stra­ße 5, statt. Ein Kos­ten­bei­trag wird er­ho­ben. Ei­ne Ter­min­ver­ein­ba­rung ist er­for­der­lich un­ter Te­le­fon 08233/7907501. Te­le­fo­ni­sche Be­ra­tung und Ter­min­ver­ein­ba­rung sind auch mög­lich un­ter 0800/809802400 (kos­ten­frei).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.