Hockey: Je spä­ter die To­re, des­to grö­ßer der Ju­bel

Friedberger Allgemeine - - Olympische Spiele 2016 - Fo­to: M. Vat­sya­ya­na, afp

Das war knapp: Flo­ri­an Fuchs (links) hat die deut­schen Hockey-Män­ner 0,7 Se­kun­den vor Schluss ins Olym­pia-Halb­fi­na­le ge­schos­sen. Das deut­sche Team dreh­te in den letz­ten vier­ein­halb Mi­nu­ten ei­nen 0:2-Rück­stand ge­gen Neu­see­land und ge­wann sein Vier­tel­fi­na­le mit 3:2. Das 2:2 hat­te Mo­ritz Fürs­te per Straf­ecke 41 Se­kun­den vor dem En­de mar­kiert. Zu­vor hat­te er mit sei­nem Straf­eck­en­tor das 1:2 er­zielt. Im Halb­fi­na­le am Di­ens­tag (22 Uhr) trifft sein Team nun er­neut auf Ar­gen­ti­ni­en. Und auch die deut­schen Frau­en ste­hen im Halb­fi­na­le. Sie ge­wan­nem ihr n Vier­tel­fi­na­le ge­gen die USA mit 2:1 (2:0). Ma­rie Mä­vers (8.) und Li­sa Al­ten­burg (14.) tra­fen für die Deut­schen. Im Halb­fi­na­le am Mitt­woch (22 Uhr) tref­fen sie auf den Sie­ger des Du­ells Nie­der­lan­de ge­gen Ar­gen­ti­ni­en.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.