Au­to fah­ren mit Rheuma: Fahr­zeug um­bau­en las­sen

Friedberger Allgemeine - - Gesundheit -

Wer an Rheuma lei­det, kann häu­fig ir­gend­wann nur noch schwer und un­ter Schmer­zen Au­to fah­ren. Hier kön­nen spe­zi­el­le Um­bau­ten den Er­krank­ten hel­fen, be­rich­tet die Zeit­schrift Mo­bil der Deut­schen Rheuma-Li­ga. So gibt es zum Bei­spiel Le­der­bän­der, mit de­nen sich der Kof­fer­raum zu­zie­hen lässt, oh­ne den Arm sehr weit he­ben zu müs­sen.

Um die pas­sen­den Ein­bau­ten zu fin­den, wen­den sich Rheuma-Er­krank­te am bes­ten an Fahr­schu­len mit ei­ner Aus­bil­dung für Men­schen mit Han­di­cap.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.