Pro­blem­lo­ser Start

Sport­freun­de sie­gen mit 6:0

Friedberger Allgemeine - - Sport -

Fried­berg Mit ei­nem Kan­ter­sieg star­te­te der Kreis­klas­sen-Ab­stei­ger SF Fried­berg in die neue Spiel­zeit. Beim 6:0 ge­gen Mühl­hau­sen hat­te man kei­ner­lei Pro­ble­me. Eben­falls sechs To­re – nur bes­ser ver­teilt – fie­len beim 3:3 des TSV Mer­ching ge­gen den TSV Wei­lach. Mer­ching führ­te da­bei schon mit 3:0. Und die am­bi­tio­nier­ten Sport-Freun­de Ba­chern ka­men in Tan­dern zu ei­nem 2:2, muss­ten da­bei aber lan­ge in Un­ter­zahl spie­len.

SF Fried­berg – TSV Mühl­hau­sen 6:0 Kei­ne Pro­ble­me hat­ten die er­satz­ge­schwäch­ten Sport­freun­de ge­gen den Gast aus Mühl­hau­sen. Mann des Nach­mit­tags vor rund 80 Zu­schau­ern war der vier­fa­che Tor­schüt­ze Max Fleisch­mann, der die Tref­fer vom 1:0 bis zum 4:0 in Se­rie für sich ver­bu­chen konn­te. Sei­ne Tref­fer er­ziel­te er in den Mi­nu­ten 25, 43, 52 und 55. Da­bei wa­ren die Gäs­te schon beim 2:0 für die Haus­her­ren mit ei­nem Mann we­ni­ger auf dem Platz – Da­ni­el Be­cker sah in der 40. Mi­nu­te die Gelb-Ro­te Kar­te we­gen wie­der­hol­tem Foul­spiels. Die Vor­ar­beit zu den Fleisch­mann-To­ren kam zwei­mal von Aliov und ein­mal von Heim. Micha­el Holz­ber­ger ver­wan­del­te ei­nen an ihm ver­schul­de­ten Elf­me­ter zum 5:0 (80.), To­bi­as Megg­le (85.) mach­te das hal­be Dut­zend voll. (FSE)

TSV Mer­ching – TSV Wei­lach 3:3 Der Start des TSV Mer­ching in die neue Sai­son war viel­ver­spre­chend. Bis zur 33. Mi­nu­te spiel­te man den Gast aus Wei­lach fast schwind­lig und führ­te durch zwei Tref­fer von Pier­re Voß und ei­nen von Jür­gen Pe­s­tel klar mit 3:0. Dann folg­te aber der un­er­klär­li­che der Bruch: Ro­land Ap­pel ver­kürz­te auf 1:3. Nach der Pau­se gab Mer­ching dann das Spiel völ­lig aus der Hand. Mat­thi­as Wol­le­sack und And­re Grotz gli­chen zum 3:3 aus. Zu al­lem Über­fluss sah in der Schluss­mi­nu­te Mer­chings Patrick Fries noch die Ro­te Kar­te nach ei­ner Tät­lich­keit.

FC Tan­dern – SF Ba­chern 2:2 Die Gäs­te aus Ba­chern kämpf­ten lei­den­schaft­lich und ver­dien­ten sich den Punkt – vor al­lem, da Ba­cherns Alex Hu­ber nach ei­ner Not­brem­se be­reits nach 19 Mi­nu­ten „Rot“ge­se­hen hat­te. Zwei­mal gli­chen die Gäs­te ei­nen Rück­stand aus: Ma­zur (25.) mit ei­nem fei­nen Lup­fer, und Täu­ber (71.) mit ei­nem Dis­tanz­schuss ega­li­sier­ten die To­re von Kor­bi­ni­an Kölbl (6.) und Di­eng (31.). Tan­dern hat­te es nach der Pau­se ver­säumt, die Füh­rung aus­zu­bau­en.

Lai­me­ring/Rie­den – Schilt­berg 0:0 Oh­ne To­re en­de­te die Auf­takt­par­tie des FC Lai­me­ring/Rie­den ge­gen den Ab­stei­ger aus Schilt­berg. Schilt­berg hat­te mehr Spiel­an­tei­le, oh­ne aber zu ei­ner ech­ten Tor­chan­ce zu kom­men. Zu si­cher agier­te die Ab­wehr­rei­he der Heim­elf um Mül­ler, Dichtl, Jantsch und Tränkl. Lai­me­ring war bei Kon­tern zwei­mal ge­fähr­lich. Har­ry Jan­sen schei­ter­te aber in der 44. Mi­nu­te eben­so wie To­bi­as Mau­rer (87.) an Gäs­te­schluss­mann Den­nis Schieck.

Fo­to: Pe­ter Kleist

Schoss beim kla­ren 6:0-Auf­takt­sieg der Sport­freun­de Fried­berg ge­gen den TSV Mühl­hau­sen gleich vier To­re: Max Fleisch­mann.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.