CDU for­dert Kon­zer­ne auf, mehr Mi­gran­ten an­zu­stel­len

Friedberger Allgemeine - - Wirtschaft -

Die stell­ver­tre­ten­de CDU-Bun­des­vor­sit­zen­de Ju­lia Klöck­ner hat von der deut­schen Wirt­schaft mehr An­stren­gun­gen zur In­te­gra­ti­on von Flücht­lin­gen in den Arbeitsmarkt ver­langt. „Wenn ich die be­schei­de­ne Zahl von Flücht­lin­gen se­he, die bei den ganz gro­ßen Un­ter­neh­men ei­nen Ar­beits­platz be­kom­men ha­ben, dann ist das eher be­schä­mend“, sag­te sie. „Den Wor­ten aus der Wirt­schaft, man bräuch­te die vie­len Flücht­lin­ge we­gen des Ar­beits­mark­tes, sind nicht wirk­lich all­zu vie­le Ta­ten ge­folgt.“Die Un­ter­neh­men müss­ten sich be­tei­li­gen – „auch wenn es Kraft kos­tet“. Kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel will sich am 14. Sep­tem­ber mit den Chefs meh­re­rer Kon­zer­ne tref­fen, um über die Be­schäf­ti­gung von Flücht­lin­gen zu spre­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.