Mal Wel­len, mal nichts

Friedberger Allgemeine - - Feuilleton - Ca­pi­to@augs­bur­ger-all­ge­mei­ne.de -Team

Das Schiff liegt auf dem Tro­cke­nen. Es wirkt fast so, als hät­te je­mand das Was­ser weg­ge­saugt. Nor­ma­ler­wei­se plät­schern hier im Wat­ten­meer die Wel­len der Nord­see. Aber nur bei Flut ist das so. Bei Eb­be ist das Was­ser weg und es zei­gen sich Sand und Schlick, al­so das Watt.

Das Wat­ten­meer in der Nord­see ist üb­ri­gens rie­sig. Es ist ein­zig­ar­tig auf der Welt. Flut und Eb­be kann man dort sehr gut be­ob­ach­ten. Meh­re­re St­un­den lang steigt das Was­ser lang­sam an: Die Flut kommt. Spä­ter geht es wie­der zu­rück: Dann herrscht Eb­be. Flut und Eb­be nennt man Ge­zei­ten.

Eu­er

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.