Töd­li­cher Un­fall am Im­ber­ger Horn

61-Jäh­ri­ger stürzt 70 Me­ter in die Tie­fe

Friedberger Allgemeine - - Bayern -

Bad Hin­de­lang/Oberst­dorf Ein 61-Jäh­ri­ger Wan­de­rer aus Hes­sen ist auf dem Grat vor dem Gip­fel des Im­ber­ger Horns rund 70 Me­ter in die Tie­fe ge­stürzt und an sei­nen schwe­ren Ver­let­zun­gen ge­stor­ben. Laut Po­li­zei war der Mann al­lein un­ter­wegs und gut aus­ge­rüs­tet. Der Grund für den Ab­sturz ist bis­lang nicht be­kannt.

In der Nä­he des Gleit­wegs ober­halb des Oy­tal­hau­ses in den Oberst­dor­fer Ber­gen ist ges­tern ei­ne ske­let­tier­te Lei­che ge­fun­den wor­den. Es hand­le sich wahr­schein­lich um das Op­fer ei­nes Ab­stur­zes, sag­te Po­li­zei­spre­cher Se­bas­ti­an Adam. Zu­nächst kön­ne nicht si­cher ge­sagt wer­den, ob es sich um ei­ne männ­li­che oder weib­li­che Lei­che han­delt.

In den Oberst­dor­fer Ber­gen gel­ten vier Men­schen als ver­misst. Seit 17. Ju­li fehlt je­de Spur von Ger­hard Sturm, 72, aus Gra­sel­len­bach. Seit En­de Ju­ni wird Be­ne­dikt Mei­nung, 25, aus Mainz ver­misst. Un­klar ist das Schick­sal von Gi­se­la Reiß aus dem Hoch­sau­er­land. Sie wird seit dem 8. Ju­ni ver­misst. Ka­rin Wä­ger­le, 54, aus Bie­tig­heim-Bis­sin­gen ist seit 2015 ver­schwun­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.