EC-Kar­ten als Mord-Be­weis

Frau in U-Haft

Friedberger Allgemeine - - Panorama -

Gie­ßen/Düs­sel­dorf Die mut­maß­li­che Mör­de­rin ei­nes 79-Jäh­ri­gen in Gie­ßen soll auch zwei Frau­en in Düs­sel­dorf um­ge­bracht ha­ben. Das teil­ten Staats­an­walt­schaft und Po­li­zei in Gie­ßen ges­tern mit.

Die Er­mitt­ler hat­ten in der Woh­nung der Ver­däch­ti­gen in Aa­chen zwei frem­de EC-Kar­ten ge­fun­den. Die Kar­ten ge­hör­ten ei­ner Frau, die am 10. Mai in ei­ner Woh­nung in Düs­sel­dorf ne­ben ih­rer Mut­ter ge­fun­den wor­den war, bei­de er­mor­det und aus­ge­raubt. Die Er­mitt­ler ge­hen da­von aus, dass die 58 und 86 Jah­re al­ten Frau­en be­reits drei Ta­ge tot in ih­rer Woh­nung la­gen, ehe sie ent­deckt wur­den. Die 35-Jäh­ri­ge, die der Po­li­zei we­gen meh­re­rer Dieb­stäh­le be­kannt ist, schweigt zu den neu­en Vor­wür­fen. Sie war im Mai ver­haf­tet wor­den, weil sie ih­ren frü­he­ren Nach­barn in Gie­ßen ge­tö­tet ha­ben soll. Die Straf­ver­fol­ger ge­hen da­von aus, dass sie den Mann aus­rau­ben woll­te und Feu­er leg­te, um den Mord zu ver­tu­schen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.