„Mu­mi­en-Räu­ber“ge­steht zwei Bank­über­fäl­le

Friedberger Allgemeine - - Panorama -

Ein als „Mu­mi­en-Räu­ber“be­kannt ge­wor­de­ner Mann aus Dort­mund hat ges­tern vor Ge­richt zwei Bank­über­fäl­le ge­stan­den. Sei­nen Na­men hat der Mann dank sei­nes Er­schei­nungs­bil­des bei den Fäl­len: Bei der ers­ten Tat hat­te sich der 33-Jäh­ri­ge den Kopf mit Mull­bin­den um­wi­ckelt, bei der zwei­ten das Ge­sicht mit Pflas­tern be­klebt. Ei­ne Le­bens­lü­ge ha­be ihn zu den Ta­ten ge­trie­ben: „Al­le ha­ben ge­dacht, dass ich ein Leh­rer mit Staats­ex­amen bin, aber das war ich gar nicht“, sag­te der An­ge­klag­te zum Pro­zess­auf­takt vor dem Dort­mun­der Land­ge­richt. Teil­wei­se ha­be er so­gar in sei­nem Au­to ge­lebt. Am En­de ha­be er ein­fach kein Geld mehr ge­habt. In ei­nem Fall hat­te der An­ge­klag­te auch 8500 Eu­ro Beu­te ge­macht.

Deut­sche Tou­ris­ten prü­geln sich auf Mallor­ca

Nach ei­ner Schlä­ge­rei an der Par­ty­mei­le Pla­ya de Pal­ma auf Mallor­ca ha­ben die Si­cher­heits­kräf­te neun Deut­sche fest­ge­nom­men. An­hän­ger zwei­er ver­schie­de­ner Fuß­ball­klubs sei­en in ei­nem Lo­kal in der Schin­ken­stra­ße am Bal­ler­mann an­ein­an­der­ge­ra­ten, be­rich­te­te die

ges­tern. Bei der Prü­ge­lei, die sich be­reits in der Nacht zum Di­ens­tag er­eig­net ha­be, sei­en Fla­schen, Bier­glä­ser und Bar­ho­cker durch die Ge­gend ge­flo­gen. Die Po­li­zei ha­be Ver­stär­kung an­for­dern müs­sen. Die Deut­schen sei­en schon wie­der auf frei­em Fuß – ih­re Päs­se sei­en je­doch vor­läu­fig ein­be­hal­ten wor­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.