Ben Whis­haw soll in neu­em „Ma­ry Pop­pins“mit­spie­len

Friedberger Allgemeine - - Kino -

Der bri­ti­sche Schau­spie­ler Ben Whis­haw, be­kannt aus „Das Par­füm“, könn­te sei­ner Lands­frau Emi­ly Bl­unt, 33, in „Ma­ry Pop­pins Re­turns“Ge­sell­schaft leis­ten.

Va­rie­ty zu­fol­ge ver­han­delt er um ei­ne Haupt­rol­le in der ge­plan­ten Fort­set­zung des Mu­si­cal-Klas­si­kers um ein ma­gi­sches Kin­der­mäd­chen aus dem Jahr 1964. Der 35-Jäh­ri­ge soll den nun er­wach­se­nen Schütz­ling Micha­el Banks spie­len. Bl­unt tritt als Ma­ry Pop­pins die Nach­fol­ge von Ju­lie And­rews an. Re­gis­seur Rob Mar­shall („In­to the Woods“) sie­delt die Sto­ry im Lon­don der 1930er Jah­re an. Dis­ney will den Film Weih­nach­ten 2018 in die Ki­nos brin­gen. Der ers­te „Ma­ry Pop­pins“war 1964 ei­ner der größ­ten Hol­ly­wood-Er­fol­ge. Der Ki­no­film nach dem be­rühm­ten Kin­der­buch von P. L. Tra­vers hol­te fünf Os­cars.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.