Micha­el Teu­ber fährt nach Rio

Pa­ralym­pics Roll­stuhl-Renn­fah­rer aus Odelz­hau­sen ist für die Spie­le in Bra­si­li­en no­mi­niert

Friedberger Allgemeine - - Merching | Kissing | Sport -

Odelz­hau­sen Es ist kei­ne Über­ra­schung, aber nun ist es of­fi­zi­ell: Spar­kas­sen-Renn­fah­rer Micha­el Teu­ber aus Odelz­hau­sen (BSV Mün­chen) fährt im Sep­tem­ber zu den Pa­ralym­pics nach Bra­si­li­en. In ei­ner Pres­se­kon­fe­renz gab der Deut­sche Be­hin­der­ten­sport­ver­band (DBS) die 148 deut­schen Teil­neh­mer und Teil­neh­me­rin­nen be­kannt, dar­un­ter auch der 48-jäh­ri­ge Teu­ber.

Es ist be­reits sei­ne fünf­te Pa­ralym­pics-Teil­nah­me und mit vier Pa­ralym­pic­sie­gen ge­hört Teu­ber nicht nur zu den er­fah­rens­ten, son­dern auch zu den er­folg­reichs­ten Ath­le­ten der Deut­schen Pa­ralym­pi­schen Mann­schaft. Das Haupt­kon­tin­gent der Mann­schaft fliegt am 31. Au­gust, Teu­ber und an­de­re Pa­ra­cy­cler wer­den erst am 4. Sep­tem­ber nach Rio de Janei­ro rei­sen, um die wich­ti­ge un­mit­tel­ba­re Wett­kampf­vor­be­rei­tung zu Hau­se op­ti­mal ab­schlie­ßen zu kön­nen. Die Spie­le dau­ern vom 7. bis 18. Sep­tem­ber. Teu­bers Haupt­wett­kampf, das Ein­zel­zeit­fah­ren auf der Stra­ße, wird am 14. Sep­tem­ber aus­ge­tra­gen. Sei­nen ers­ten Ein­satz wird der Rou­ti­nier am 9. Sep­tem­ber in der 3000-Me­ter-Bahn-Ver­fol­gung ha­ben, ein wei­te­rer Start folgt am 16. Sep­tem­ber im Stra­ßen­ren­nen.

„End­lich ist die No­mi­nie­rung auch of­fi­zi­ell und ich freue mich rie­sig. Die Span­nung und die Vor­freu­de stei­gen. Ich dan­ke al­len mei­nen För­de­rern, al­len vor­an der Spar­kas­se, oh­ne die der Leis­tungs­sport auf die­sem Le­vel nicht mög­lich wä­re. Ich bin be­reits in sehr gu­ter Form, jetzt wer­de ich mir im Hö­hen­trai­nings­la­ger in St. Mo­ritz/Schweiz den letz­ten Schliff ho­len, um für Rio in Best­form zu sein. Ich ge­he als Ti­tel­ver­tei­di­ger und Welt­meis­ter im Zeit­fah­ren nach Rio, mein Ziel ist es, wie­der ei­ne Me­dail­le zu ho­len“, sagt Teu­ber. Ins­ge­samt er­war­ten die Or­ga­ni­sa­to­ren aus Rio rund 4350 Sport­le­rin­nen und Sport­ler aus 180 Na­tio­nen, die in 23 Sport­ar­ten an­tre­ten wer­den. Al­ler­dings ist noch nicht klar, ob oder wel­che rus­si­schen Ath­le­ten teil­neh­men wer­den. Das In­ter­na­tio­na­le Pa­ralym­pi­schen Komitee IPC ent­schei­det noch über ei­nen mög­li­chen Ausschluss Russ­lands von den Pa­ralym­pics in Rio de Janei­ro auf­grund der Af­fä­re um ge­steu­er­tes Staats­do­ping.

Fo­to: Ham­ber­ger

Te­gern­bach II mit Jo­sef Wa­gner, Ste­fan Wa­gner, Klaus Franz und Her­mann En­gel­mann (von links) wur­de beim Ki­ser-Ge­dächt­nis­Tur­nier Sie­ger der Vor­mit­tags­ent­schei­dung.

Fo­to: Pi­xol­li Stu­di­os

Pa­ra­cy­clist Micha­el Teu­ber aus Odelz­hau­sen ist für die Pa­ralym­pics 2016 in Rio de Janei­ro (Bra­si­li­en) no­mi­niert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.