Schwäm­me für Schwe­den als The­ra­pie

Pro­jekt für Men­schen mit see­li­schen Pro­ble­men

Friedberger Allgemeine - - Augsburg -

Spül­tü­cher für Ita­li­en, Wischmops für En­g­land, Schwäm­me für Schwe­den – in die­se Län­der wer­den die Pro­duk­te ex­por­tiert, die in der Ta­ges­stät­te für psy­chi­sche Ge­sund­heit in der Bö­heim­stra­ße kon­fek­tio­niert wer­den. „Hier er­lebt ein Be­su­cher: ‚Ich leis­te et­was für die­se Ge­sell­schaft‘“, er­klärt Ar­beits­an­lei­ter In­go Schol­tes. Ak­tu­ell be­su­chen 25 Kli­en­ten die Ar­beits­the­ra­pie in der Ein­rich­tung des Dia­ko­ni­schen Wer­kes Augs­burg (DWA).

Far­ben ab­fül­len, Eti­ket­ten auf­kle­ben, Zu­be­hör­tei­le für Au­to­wasch­an­la­gen aus Me­tall be­ar­bei­ten – in der Ar­beits­the­ra­pie sind un­ter­schied­li­che Fä­hig­kei­ten ge­fragt. Das Set­ting in der Ar­beits­the­ra­pie wird den Fä­hig­kei­ten des Ein­zel­nen an­ge­passt und die Mo­ti­va­ti­ons­prä­mie ist ein An­reiz, re­gel­mä­ßig zu kom­men. Ma­xi­mal 77 Eu­ro kann ein Teil­neh­mer so pro Mo­nat da­zu­ver­die­nen.

Der Aus­gangs­punkt der Ar­beits­the­ra­pie ist die Über­zeu­gung, dass man in je­dem Kran­ken ein Stück ge­sun­der Per­sön­lich­keit fin­den kann. Schol­tes legt vor Be­ginn in ei­nem Ge­spräch mit dem Kli­en­ten Zie­le fest. In re­gel­mä­ßi­gen Ab­stän­den wird über­prüft, ob die Zie­le er­reicht wur­den. Das kann ei­ne Stei­ge­rung der Be­last­bar­keit, das Ver­mit­teln neu­er Kom­pe­ten­zen oder die För­de­rung in­stru­men­tel­ler, ko­gni­ti­ver oder sen­so­mo­to­ri­scher Fä­hig­kei­ten sein. Selbst man­ches Krank­heits­bild kann sich in der Ar­beits­the­ra­pie zum Po­si­ti­ven ent­wi­ckeln, et­wa ei­ne Nei­gung zur Zwang­haf­tig­keit: Die­se Men­schen zäh­len z. B. ganz ge­nau nach, wie viel Stück sie be­reits von ei­ner Wa­re sor­tiert ha­ben. Zum Nach­teil wird die Zwang­haf­tig­keit al­ler­dings dann, wenn je­mand fünf Mal nach­zäh­len muss, weil er sei­nem Er­geb­nis nicht traut. In­dem die Teil­neh­mer trai­nie­ren, sich selbst zu trau­en, kann das Selbst­wert­ge­fühl ver­bes­sert wer­den.

Zu den Auf­trag­ge­bern der Ar­beits­the­ra­pie zäh­len un­ter an­de­rem die Fir­men Keim Far­ben, Freu­den­berg, Saum u. Vie­bahn und Was­hTec, die ih­ren Sitz ganz in der Nä­he der Ta­ges­stät­te hat.

Foto: Dia­na Ris­ke

Der An­lei­ter In­go Schol­tes zeigt, wie in der Ar­beits­the­ra­pie Putz­tü­cher ver­packt wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.