Ge­sun­de Ge­mü­se­brü­he

Mach dein Würz­pul­ver sel­ber

Friedberger Allgemeine - - Capito - Wuss­test du ...

Pul­ver für Ge­mü­se­brü­he eig­net sich nicht nur für Sup­pen, son­dern zum Wür­zen von Ge­rich­ten. Du kannst es selbst ma­chen:

Du brauchst 3 EL Salz, 5 EL ge­trock­ne­tes Ge­mü­se, 5 Pfef­fer­kör­ner und 2 Lor­beer­blät­ter

So geht’s Schnei­de Ge­mü­se (Ka­rot­ten, Sel­le­rie, Zwie­beln, Lauch) klein und zer­klei­ne­re die Wür­fel in ei­nem Mi­xer. Schie­be das Ge­mü­se auf ei­nem Blech für vier St­un­den bei 80 Grad in den Ofen. Wenn es tro­cken ist, mit den an­de­ren Zu­ta­ten zu ei­nem fei­nen Pul­ver mi­xen. Da­mit kannst du dei­ne Ge­rich­te le­cker und ge­sund wür­zen. ... dass die To­ma­te ur­sprüng­lich aus Süd­ame­ri­ka kommt? Mit der Zeit schaff­te sie es bis nach Eu­ro­pa. Aber nicht al­lein: See­fah­rer brach­ten sie mit. To­ma­ten sind heu­te in vie­len Län­dern ein be­lieb­tes Es­sen. Men­schen zer­mat­schen sie und ma­chen So­ße für Piz­za oder Spa­ghet­ti. An­de­re trin­ken To­ma­ten als Saft. Und im Som­mer, wenn es heiß ist, schnip­peln vie­le To­ma­ten in klei­ne Schei­ben für To­ma­ten­sa­lat. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.