Lie­ber En­de mit Schre­cken

Friedberger Allgemeine - - Meinung & Dialog -

Zum Leit­ar­ti­kel „Wann end­lich re­det Mer­kel Kl­ar­text mit Er­do­gan?“von Wal­ter Rol­ler (Mei­nung & Dia­log) vom 18. Au­gust: Wie­der ein­mal bringt Herr Rol­ler das Di­lem­ma mit der Tür­kei auf den Punkt. Was muss ei­gent­lich noch pas­sie­ren, um die EU-Bei­tritts­ver­hand­lun­gen end­lich ab­zu­bre­chen? Man könn­te ja auch zu dem Schluss kom­men, dass Er­do­gan ganz ge­nau weiß, was er macht und die EU so weit brin­gen will, um die Ver­hand­lun­gen end­gül­tig zu be­en­den. Letzt­lich wür­de er dann gut da­ste­hen und die EU und An­ge­la Mer­kel wä­ren die Bö­sen. Aber da­mit könn­ten wir doch bes­ser le­ben als mit dem mo­men­ta­nen Zu­stand der ewi­gen ge­gen­sei­ti­gen Schuld­zu­wei­sun­gen. Lie­ber ein En­de mit Schre­cken als ein Schre­cken oh­ne En­de soll­te hier die De­vi­se sein. Ro­bert Kränz­ler, Un­ter­die­ßen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.