Mann geht mit Ket­ten­sä­ge auf Po­li­zis­ten los

Friedberger Allgemeine - - Bayern -

Ein 65-Jäh­ri­ger ist bei ei­ner Ver­kehrs­kon­trol­le in Regensburg aus­ge­ras­tet und mit ei­ner Ket­ten­sä­ge auf die Po­li­zis­ten los­ge­gan­gen. Ver­letzt wur­de nie­mand, wie die Po­li­zei ges­tern be­rich­te­te. Die Be­am­ten hat­ten we­gen schlecht ge­si­cher­ter La­dung ei­ne An­zei­ge ge­gen den Fah­rer auf­ge­nom­men, als der Mann ei­ne Ket­ten­sä­ge aus dem Kof­fer­raum hol­te und da­mit ei­nen der bei­den Po­li­zis­ten at­ta­ckier­te. Die Strei­fe konn­te den An­grei­fer über­wäl­ti­gen und fest­neh­men, zu­mal die Ket­ten­sä­ge bei dem Vor­fall vom Frei­tag­abend nicht an­ge­wor­fen war. Ne­ben der Ord­nungs­wid­rig­keits­an­zei­ge er­war­tet den Mann auch ei­ne Straf­an­zei­ge we­gen Wi­der­stands ge­gen Voll­stre­ckungs­be­am­te so­wie ver­such­ter ge­fähr­li­cher Kör­per­ver­let­zung.

Her­ren­lo­ser Kof­fer: Lin­dau­er Bahn­hof ge­sperrt

Gro­ße Auf­re­gung hat am Sams­tag am Lin­dau­er Bahn­hof ge­herrscht. Ge­gen 14.15 Uhr war ein her­ren­lo­ser Kof­fer am Bahn­steig ge­fun­den wor­den. Die Bun­des­po­li­zei sperr­te den Gleis­be­reich ab. Der Zug­ver­kehr wur­de größ­ten­teils ein­ge­stellt. Über Laut­spre­cher­durch­sa­gen am Bahn­hof und am Ha­fen wur­de nach dem Be­sit­zer des Ge­päck­stü­ckes ge­sucht – oh­ne Er­folg. Ein Spreng­stoff­hund schlug zwar nicht an, den­noch wur­de ein Bom­ben-Ent­schär­fungs­team aus Mün­chen ein­ge­flo­gen. Nach ei­ner Rönt­gen­un­ter­su­chung des Kof­fers gab die Bun­des­po­li­zei Ent­war­nung. Der Kof­fer war leer. Der Bahn­hof wur­de ge­gen 18.30 Uhr wie­der frei­ge­ge­ben. Die Er­mitt­lun­gen dau­er­ten ges­tern an. Bis­her ha­be man den Be­sit­zer des Kof­fers nicht ge­fun­den. Ob es sich um ei­nen dum­men Streich han­deln könn­te, ver­moch­te die Po­li­zei nicht zu sa­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.