„Das war ei­ne dum­me Ak­ti­on“

In­gol­stadts Bau­er be­dau­ert 7:1-Ges­te

Friedberger Allgemeine - - Olympische Spiele -

Rio Ro­bert Bau­er hat sich we­ni­ge St­un­den nach dem ver­lo­re­nen Fi­na­le für sei­ne An­spie­lung auf das 7:1 bei der WM vor zwei Jah­ren ent­schul­digt. Nach dem 4:5 im Elf­me­ter­schie­ßen ge­gen Bra­si­li­en hat­te der Pro­fi des FC In­gol­stadt sie­ben Fin­ger in die Luft ge­reckt und da­mit viel Är­ger bei den Fans der Se­leção aus­ge­löst. „Die­ses Zei­chen war in­ner­halb der Emo­ti­on, ich ha­be da we­nig nach­ge­dacht wäh­rend der Ak­ti­on und so ist das pas­siert“, sag­te der 21-Jäh­ri­ge. „Im End­ef­fekt war es ei­ne dum­me Ak­ti­on von mir und es tut mir leid.“

Fo­to: pix­ath­lon

Kam in Rio nicht gut an: Ro­bert Bau­ers 7:1-Ges­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.