Auf­tritt im Stil ei­ner Heim­mann­schaft

Kis­sing setzt mit ei­nem 2:0 beim Auf­stei­ger in Gil­ching sei­ne Er­folgs­se­rie fort

Friedberger Allgemeine - - Sport - VON RO­LAND GOTT­WALD

Kis­sing/Gil­ching Nicht nur we­gen des Un­ent­schie­dens im Der­by ge­gen Me­ring am letz­ten Wo­che­n­en­de spiel­te der Kis­sin­ger SC beim TSV Gil­ching vor al­lem im ers­ten Spiel­ab­schnitt mit sehr viel Selbst­ver­trau­en. Der KSC trat eher wie ei­ne Heim­mann­schaft auf, die letzt­lich mit 2:0 auch ver­dient die drei Punk­te mit­nahm.

Aus ei­ner ganz star­ken Ab­wehr um An­ge­lo Ce­na spiel­te der KSC vor al­lem im ers­ten Spiel­ab­schnitt ei­nen ge­pfleg­ten An­griffs­fuß­ball mit blitz­schnel­len Kon­tern, die Gil­chings von ei­ner Ver­le­gen­heit in die an­de­re stürz­te. Nur die ers­ten 20 Mi­nu­ten nach der Pau­se muss­te sich der Gast von der Paar stür­mi­scher An­grif­fe der Haus­her­ren er­weh­ren. Gil­ching hat­te aber nur ei­ne Chan­ce, ei­nen zwei­fel­haf­ten Elf­me­ter, doch den setz­te Hölzl in der 63. Mi­nu­te ne­ben das Tor.

Kis­sing be­gann forsch und hät­te auch durch Qui­rin Sprin­ger schon früh in Füh­rung ge­hen kön­nen. Nach Pass von Fran­ko Ber­gl­meir hat­te er meh­re­re Op­tio­nen, sel­ber schie­ßen oder ab­spie­len; Sprin­ger wähl­te die letz­te­re und ein Ab­wehr­bein kam da­zwi­schen. Auch der Kon­ter brach­te kei­nen Er­folg, Fran­ko Ber­gl­meir hat­te sein Vi­sier noch nicht rich­tig ein­ge­stellt (22.). Dann aber die ver­dien­te Füh­rung für Kis­sing. Gott­wald steck­te den Ball stark durch die TSV-Ab­wehr und der lan­ge ver­letz­te Qui­rin Sprin­ger mach­te das Ding zum 1:0 für Kis­sing nach 23 Mi­nu­ten. Vor­aus­ge­gan­gen war ein tol­ler Pass von Ivan Pe­tro­vic auf Gott­wald. Der Of­fen­siv­druck der Kis­sin­ger führ­te im­mer wie­der zu Feh­lern in der TSV-Ab­wehr – Jo­nas Gott­wald ver­gab so die nächs­te Su­per­chan­ce für den Gast. Der Grund­stein für das gu­te KSC-Spiel war die bes­tens koAb­wehr or­di­nier­te Ab­wehr­leis­tung im Kis­sin­ger Team.

In der 63. Mi­nu­te pfiff dann der an­sons­ten sehr si­che­re Schieds­rich­ter ei­nen durch­aus schmei­chel­haf­ten Elf­me­ter für den TSV Gil­ching – dass Gil­chings Spiel­füh­rer Ma­xi­mi­li­an Hölzl den El­fer am Tor vor­bei schoss, war aus­glei­chen­de Ge­rech­tig­keit. Dann end­lich die Ent­schei­dung zu­guns­ten des Kis­sin­ger SC. Bas­ti­an Lang, wie­der enorm kampf­stark, er­ober­te sich den Ball, schick­te Jo­nas Gott­wald steil und der ver­senk­te den Ball in der 79. Mi­nu­te zum 2:0 für den KSC im kur­zen Eck. Ivan Pe­tro­vics Au­ßen­rist­nächs­te schuss aus 18 Me­tern wä­re die Krö­nung, da­für ver­hin­der­te Do­mi­nik Pöhl­mann fast im Ge­gen­zug bei ei­ner Ecke den An­schluss­tref­fer. Es war ein mehr als ver­dien­ter Aus­wärts­er­folg des KSC, wo­mit sich die Pro­gno­se von Trai­ner Vla­di­mir Ma­nis­la­vic er­füll­te. Kis­sing Sedl­meir, Wr­ba, Si­di­ro­pou­los, Lang, Ce­na, Q. Sprin­ger (61. Yil­diz), Büch­ler (61. Pöhl­mann), Pe­tro­vic , Gott­wald (86. Ra­jc), Ber­gl­meir, Ker­gel, – To­re 0:1 Q. Sprin­ger (23.), 0:2 Gott­wald (79.)– Be­son­de­res Vor­komm­nis Hölzl (Gil­ching) ver­schießt Foul­elf­me­ter (63.) – Zu­schau­er 200 – Schieds­rich­ter Micha­el Kö­gel (Sach­sen­ried)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.