Pi­pins­ried will sich heu­te aus dem Kel­ler spie­len

Friedberger Allgemeine - - Sport -

Der 3:1-Der­by­sieg ge­gen den TSV Dach­au wur­de beim Fuß­bal­lBay­ern­li­gis­ten FC Pi­pins­ried über­schwäng­lich ge­fei­ert. Doch der Sport­li­che Lei­ter des FCP, Ro­man Ple­sche, for­dert heu­te vol­le Kon­zen­tra­ti­on auf das Nach­hol­spiel beim TSV Kot­tern (18 Uhr): „Wir müs­sen auf je­den Fall nach­le­gen, sonst ist der Der­by­sieg nichts wert.“Da­bei wä­re Ple­sche ein Punkt beim Ta­bel­len­fünf­ten so­gar noch zu we­nig: „Die Mann­schaft hat so viel Qua­li­tät, da soll­ten wir die­ses Spiel schon ge­win­nen.“Noch ran­giert der FCP nach schlech­tem Sai­son­start auf Ta­bel­len­platz 15. In Kot­tern muss Trai­ner Fa­bi­an Hür­zeler heu­te auf die Ur­lau­ber Ru­ben Po­pa und Ju­nis Ibra­him ver­zich­ten. Da­für könn­te ein neu­er, of­fen­siv­star­ker Mann fürs Mit­tel­feld zum Ein­satz kom­men: Ünal To­sun, 23, wech­sel­te erst am Mon­tag vom SSV Jahn Re­gens­burg II zum FCP. Trifft sei­ne Spiel­be­rech­ti­gung recht­zei­tig ein, ge­hört er zu­min­dest zum Ka­der. Die Un­stim­mig­kei­ten mit den Kot­te­rern nach dem Amok­lauf in Mün­chen sind laut Ple­sche bei­ge­legt. Wie be­rich­tet, ge­hört die Schwes­ter des FCP-Spie­lers Arb­nor Se­ga­s­hi zu den To­des­op­fern. Kot­tern stimm­te ei­ner Ab­sa­ge der Be­geg­nung am 23. Ju­li zu, hät­te laut FCP aber am liebs­ten gleich am Mitt­woch dar­auf spie­len wol­len. Der jet­zi­ge Ter­min sei in bei­der­sei­ti­gem Ein­ver­neh­men ge­wählt wor­den, be­tont Ple­sche.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.