Bil­li­ge Ener­gie drückt Ne­ben­kos­ten

Ent­las­tung für Mie­ter

Friedberger Allgemeine - - Wirtschaft -

Ber­lin Güns­ti­ge Prei­se für Öl und Gas las­sen die Be­triebs­kos­ten für Mie­ter in Deutsch­land wei­ter sin­ken. Im Jahr 2014 la­gen sie durch­schnitt­lich bei 2,17 Eu­ro pro Qua­drat­me­ter und Mo­nat, hat der Deut­sche Mie­ter­bund aus­rech­nen las­sen. Das wa­ren zwei Cent we­ni­ger als im Vor­jahr. Für 2015 er­war­tet der Mie­ter­bund ei­nen wei­te­ren Rück­gang, weil die Ener­gie­prei­se wei­ter ge­sun­ken sind, be­son­ders für Heiz­öl, aber auch für Fern­wär­me und Gas. Die Be­triebs­kos­ten­ab­rech­nun­gen für das Jahr 2015 dürf­ten aus Mie­ter­sicht kei­ne bö­se Über­ra­schung ent­hal­ten, eher im Ge­gen­teil. Ne­ben­kos­ten für Hei­zen, Was­ser und Ab­was­ser, den Haus­meis­ter oder die Müll­ab­fuhr ma­chen in Deutsch­land im Schnitt et­wa ein Vier­tel der Wohn­kos­ten aus.

Ob­wohl die­se zwei­te Mie­te leicht ge­sun­ken ist, wird Woh­nen für vie­le Mie­ter nicht güns­ti­ger. In den Groß- und Uni-Städ­ten stei­gen die Kalt­mie­ten seit Jah­ren. Der Trend hält an. Hin­zu kom­men die Ne­ben­kos­ten: Bis zu 3053 Eu­ro kön­nen für ei­ne 80 Qua­drat­me­ter gro­ße Woh­nung pro Jahr an­fal­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.