Kampf ge­gen das Bö­se

Ein hirn­lo­ses Star-Spek­ta­kel

Friedberger Allgemeine - - Kino - VON FRED DURAN Fo­to: Jay Maidment, Con­cor­de Filmverleih

Vor drei Jah­ren sorg­te Lou­is Le­ter­ri­er mit sei­nem Ma­gier-Ac­tion­film „Die Un­fass­ba­ren“an den Ki­no­kas­sen für ei­nen Über­ra­schungs­er­folg. Die Mi­schung aus Ro­bin Hood und Da­vid Cop­per­field be­geis­ter­te das jun­ge Pu­bli­kum, das nach Ge­rech­tig­keit und Show­ef­fek­ten dürs­te­te.

Nun hat Re­gis­seur Jon M. Chu („G.I. Joe – Die Abrech­nung“) im zwei­ten Teil das Ru­der über­nom­men und schickt sein Spe­zi­al­kom­man­do in den Kampf ge­gen ei­nen ver­bre­che­ri­schen Com­pu­ter-Clan. Ein ech­ter Be­set­zungs­coup ist Chu mit Da­ni­el Rad­clif­fe als psy­cho­pa­thi­schen Ober­bö­se­wicht ge­lun­gen, der hier sei­ne Har­ry-Pot­ter-Ver­gan­gen­heit ab­le­gen kann. Im Hel­den­la­ger sind er­neut Jes­se Ei­sen­berg als Meis­ter-Il­lu­sio­nist, Da­ve Fran­co in der Rol­le des Kar­tent­rick­künst­lers, Mor­gan Free­man als Th­ad­de­us Brad­ley so­wie Woo­dy Har­rel­son als ver­sier­ter Hyp­no­ti­seur mit von der Par­tie.

Wie schon im ers­ten Teil bleibt die Sto­ry Ne­ben­sa­che. Ein Com­pu­ter-Chip wird als Ob­jekt der Be­gier­de ins Spiel ge­wor­fen, mit dem fins­te­re Mäch­te aus der Pri­vat­wirt­schaft je­des di­gi­ta­le End­ge­rät kon­trol­lie­ren kön­nen. Mit ver­sam­mel­ter Zau­ber­trick­kraft füh­ren die „Pfer­de­män­ner“die glo­ba­len Bö­se­wich­te hin­ters Licht. Aber Zau­ber­tricks ha­ben auf der Lein­wand im Zeit­al­ter di­gi­ta­ler Bild­pro­duk­ti­on ent­schie­den an spek­ta­ku­lä­rem Reiz ein­ge­büßt. Stau­nen kann man ei­gent­lich nur über die Un­ver­fro­ren­heit, mit der hier ein Se­quel oh­ne trag­fä­hi­ges Dreh­buch oder in­ter­es­san­te Fi­gu­ren­kon­flik­te aus dem Bo­den ge­stampft wird. **

Film­start in vie­len Ki­nos der Re­gi­on

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.