Gro­ßer Kul­tur­preis für Wim Wen­ders

Friedberger Allgemeine - - Feuilleton -

Wim Wen­ders, 71, in Düs­sel­dorf ge­bo­re­ner Re­gis­seur und Fo­to­graf, er­hält den mit 30 000 Eu­ro do­tier­ten Gro­ßen Kul­tur­preis der Spar­kas­sen-Kul­tur­stif­tung Rhein­land. Wen­ders, Vor­rei­ter des Neu­en Deut­schen Films der 70er Jah­re und ei­ner der wich­tigs­ten deut­schen Fil­me­ma­cher, sei ei­ne Per­sön­lich­keit, die mit ih­ren Leis­tun­gen in­ter­na­tio­na­le Wir­kung er­zeu­ge, teil­te die Stif­tung in Düs­sel­dorf zur Be­grün­dung mit. Wen­ders’ („Pi­na“) Eh­run­gen wie die Gol­de­ne Pal­me Can­nes und der Bri­tish Aca­de­my Film Award un­ter­stri­chen sei­ne groß­ar­ti­gen Leis­tun­gen, er­klär­te der Prä­si­dent des Rhei­ni­schen Spar­kas­sen- und Gi­ro­ver­ban­des und Ku­ra­to­ri­ums­vor­sit­zen­der der Kul­tur­stif­tung, Micha­el Breu­er.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.