Die gro­ße Rück­kehr der Be­gin­ner

Friedberger Allgemeine - - Feuilleton -

Sie ha­ben’s hin­ge­kriegt, ih­re Rück­kehr nach 13 Jah­ren zu ei­nem neu­en Hö­he­punkt zu ma­chen. Nach eins­ti­gen Hits der Be­gin­ner wie „Ham­mer­hart“und „Lie­bes Lied“, nach So­lo-Star-Kar­rie­re von Jan De­lay und nach Fa­mi­li­en­grün­dun­gen, bringt „Ad­van­ced Che­mis­try“nun die sou­ve­rä­ne Läs­sig­keit der drei Ham­bur­ger auf die Hö­he der Zeit. Der Auf­takt ist fu­ri­os: Mit dem wie­der auf­fal­lend ori­gi­nell und wit­zig ge­rapp­ten „Ahn­ma“und dem Re­tro-Pop des bio­gra­fi­schen „Es war ein­mal…“samt groß­ar­ti­gem Vi­deo. Dann setzt der be­kann­te Mix aus Hip-Hop („Mei­ne Pos­se“), Reg­gae („Schel­le“), ge­ra­de noch coo­ler Lie­bes­bal­la­de („So schön“), ein biss­chen Biss („Tho­mas An­ders“) und Nach­denk­lich­keit („Nach Hau­se“) ein. Al­les passt, teils fei­ne Rei­me, meist ver­sier­te Sounds. Trotz­dem zün­det we­nig. Es herrscht der Zau­ber ei­nes Re­vi­vals. Aber schön, dass es zwi­schen Ber­li­ner Gangs­ter-Po­se und Stutt­gar­ter Hip-Pop die­sen Ham­bur­ger Sch­nack gibt. **** *

Be­gin­ner: Ad­van­ced Che­mis­try

(Ver­ti­go/Uni­ver­sal)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.