Re­por­te­rin ent­schul­digt sich für Ma­ga­zin-Bei­trag

Friedberger Allgemeine - - Medien -

Ei­ne Re­por­te­rin hat sich für ein im „Mor­gen­ma­ga­zin“von ARD und

ZDF ge­sen­de­tes In­ter­view mit ih­ren Ge­schäfts­part­nern ent­schul­digt. Sie ha­be nicht die Ab­sicht ge­habt, für die von ihr mit­ge­grün­de­te Wer­be­agen­tur zu wer­ben, er­klär­te Vik­to­ria Kle­ber auf ih­rer Web­site. Die RBB-Re­por­te­rin sprach im Rah­men der Rei­he „Som­mer­inter­view“mit Mit­ar­bei­tern der Agen­tur. „Ich bin be­reits seit Jah­ren nicht mehr in die Ge­schäf­te der Fir­ma in­vol­viert, er­hal­te kei­ner­lei Ge­win­ne aus dem Un­ter­neh­men“, er­klär­te sie. „Die Re­dak­tio­nen hät­te ich den­noch über die Ver­bin­dung zur Agen­tur in­for­mie­ren müs­sen.“Dies nicht zu tun, sei ein gro­ßer Feh­ler ge­we­sen. Der für die Sen­dung zu­stän­di­ge WDR gab an, die Zu­sam­men­ar­beit ru­he, bis die Vor­wür­fe ge­klärt sei­en.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.