Zwangs­räu­mung es­ka­liert

Schie­ße­rei auf Hof ei­nes „Reichs­bür­gers“

Friedberger Allgemeine - - Panorama -

Zeitz Die Zwangs­räu­mung ei­nes Hau­ses in Sach­sen-An­halt ist es­ka­liert. Bei ei­ner Schie­ße­rei in Reu­den wur­den nach Po­li­zei­an­ga­ben der 41-jäh­ri­ge Haus­be­woh­ner schwer und zwei Po­li­zis­ten leicht ver­letzt.

Bei dem Mann soll es sich um den ehe­ma­li­gen Mis­ter Ger­ma­ny Adri­an U. han­deln, der laut Po­li­zei den „Reichs­bür­gern“zu­zu­rech­nen ist. Die­se Grup­pie­rung er­kennt die Bun­des­re­pu­blik nicht an. Der Mann hat­te dem­nach rund um sein Haus den Mi­ni-Staat „Ur“ge­grün­det. Weil er Ver­bind­lich­kei­ten für das Grund­stück nicht ge­zahlt hat­te, rück­te die Po­li­zei ges­tern mit rund 200 Be­am­ten an, um ei­nen Ge­richts­voll­zie­her bei der Zwangs­räu­mung zu un­ter­stüt­zen. Tags zu­vor war die Räu­mung ge­schei­tert. Als sie ein­tra­fen, wur­den sie von 14 Per­so­nen mit Pflas­ter­stei­nen be­wor­fen. Dann sei es zum Schuss­wech­sel zwi­schen dem 41-Jäh­ri­gen und dem SEK ge­kom­men. Der Mann wur­de schwer ver­letzt. Die Staats­an­walt­schaft er­mit­telt we­gen ver­such­ten Tot­schlags. Es wer­de auch ge­prüft, „in­wie­weit der Waf­fen­ge­brauch durch die Po­li­zei­be­am­ten ver­hält­nis­mä­ßig“ge­we­sen sei.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.