US-No­ten­bank­che­fin sen­det Si­gnal für hö­he­re Zin­sen

Friedberger Allgemeine - - Wirtschaft -

Die Che­fin der US-No­ten­bank Fe­deral Re­ser­ve hat am Frei­tag ein star­kes Si­gnal für wei­te­re Er­hö­hun­gen der Leit­zin­sen in den USA ge­ge­ben. „Im Lich­te der fort­ge­setz­ten so­li­den Si­tua­ti­on auf dem Ar­beits­markt und un­se­rer Pro­gno­sen für die volks­wirt­schaft­li­che Ak­ti­vi­tät und die In­fla­ti­on glau­be ich, dass die Ar­gu­men­te für ei­ne Er­hö­hung der Leit­zin­sen stär­ker ge­wor­den sind“, sag­te Ja­net Yel­len bei der jähr­li­chen Ta­gung von No­ten­ban­kern aus al­ler Welt in Jack­son Ho­le im USBun­des­staat Wyo­ming. Sie ver­si­cher­te je­doch, die Fe­deral Re­ser­ve wer­de sich in ih­ren geld­po­li­ti­schen Ent­schei­dun­gen auch in Zu­kunft von den tat­säch­li­chen Wirt­schafts­da­ten und nicht von Pro­gno­sen lei­ten las­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.