Bes­te Un­ter­hal­tung

Augs­bur­ger Pan­ther über­zeu­gen beim kurz­wei­li­gen 5:0-Sieg ge­gen die Graz 99ers. Be­reits am heu­ti­gen Samstag spie­len die AEV-Pro­fis in Kauf­beu­ren. Trai­ner Ste­wart gönnt ei­ni­gen Spie­lern ei­ne Pau­se und setzt zwei DNL-Ta­len­te ein

Friedberger Allgemeine - - Sport Regional - VON MI­LAN SAKO Fo­to: Sieg­fried Kerpf

Ei­ner der kühls­ten Or­te mit Un­ter­hal­tungs­fak­tor ges­tern Abend in der Stadt war das Eis­sta­di­on. Bei an­ge­nehm küh­len Tem­pe­ra­tu­ren woll­ten 1653 Fans das ers­te Heim­spiel der Augs­bur­ger Pan­ther se­hen. Nach 60 un­ter­halt­sa­men Mi­nu­ten sieg­ten die AEV-Pro­fis mit 5:0 (3:0, 2:0, 0:0) ge­gen die Graz 99ers. Die Tref­fer für die Mann­schaft von Mi­ke Ste­wart schos­sen Aleksan­der Po­lac­zek, Ben Ha­now­ski, Micha­el Da­vies, Ga­be Gu­ent­zel und Ja­ros­lav Ha­fen­rich­ter ge­gen ein Team, das nicht DEL-For­mat hat­te. Al­ler­dings fehl­ten ei­ni­ge Aus­län­der bei den Gäs­ten.

Schon nach 66 Se­kun­den war klar, dass es an die­sem Abend meist in Rich­tung des Gra­zer To­res ge­hen wür­de. Ei­nen Ab­pral­ler ver­wer­te­te Po­lac­zek zum 1:0. Die ge­dank­lich und läu­fe­risch schnel­le­ren Pan­ther schraub­ten ih­ren Vor­sprung kon­ti­nu­ier­lich in die Hö­he. Zu­sätz­lich ver­buch­te Tho­mas Holz­mann ei­nen Pfos­ten­tref­fer. Ver­tei­di­ger Scott Va­len­ti­ne er­hielt Sze­nen­ap­plaus für ei­nen klas­si­schen Check mit sei­nem Hin­ter­teil – sel­ten ge­wor­den, aber im­mer noch gern ge­se­hen.

„Wir ha­ben un­se­re Sys­te­me gut ge­spielt und sind nicht schlam­pig ge­wor­den. Po­wer­play und Un­ter­zahl wa­ren okay“, kom­men­tier­te Trai­ner Ste­wart den Auf­tritt sei­ner Mann­schaft ge­gen Graz. Im Tor muss­te die Num­mer eins, Jo­na­than Bou­tin, we­gen ei­nes Ma­gen-Darm­Vi­rus pas­sen. Er­satz­mann Ben Meis­ner hielt feh­ler­los.

Be­reits am heu­ti­gen Sams­tag­abend steht um 19 Uhr der nächs­te Test beim Zweit­li­gis­ten ESV Kauf­beu­ren an. Vor Jah­ren steck­te noch Bri­sanz in den Du­el­len mit den All- gäu­ern. „Im Nach­wuchs ist es in Kauf­beu­ren im­mer hoch her­ge­gan­gen und auch für un­se­re Fans ist es et­was Be­son­de­res“, sag­te der 1:0-Tor­schüt­ze Po­lac­zek und fügt an: „Von un­se­rer Mann­schaft wis- sen das 95 Pro­zent der Spie­ler al­ler­dings gar nicht. Das muss ich de­nen erst er­zäh­len.“

Po­lac­zek kann das Match auf der Tri­bü­ne ge­nie­ßen, denn Trai­ner Ste­wart gönnt dem 36-Jäh­ri­gen und wei­te­ren Spie­lern ei­ne Aus­zeit. Auch die Stür­mer T. J. Tre­velyan und Adri­an Gry­giel so­wie die Ver­tei­di­ger Stef­fen Töl­zer, Bra­dy Lamb und Ar­vids Re­kis sol­len aus­set­zen. Aus der DNL-Mann­schaft rü­cken da­für Mar­co Stern­hei­mer und Da­vid Far­ny zu den Pro­fis auf.

Der ESVK kämpf­te in der ver­gan­ge­nen Sai­son bis zur letz­ten Se­kun­de um den Klas­sen­er­halt. „Ir­gend­wie sind die Kauf­beu­rer von der Eis­ho­ckey-Land­kar­te ver­schwun­den“, be­dau­ert Po­lac­zek. Ein Grund da­für ist das ver­al­te­te und ma­ro­de Sta­di­on.

Gleich ne­ben­an wird ge­ra­de ein Neu­bau in die Hö­he ge­zo­gen, der im Som­mer 2017 ein­ge­weiht wer­den soll. Der ESVK spielt sei­ne letz­te Sai­son in dem an ei­ner Sei­te of­fe­nen Sta­di­on und kün­digt das Du­ell mit dem Erz­ri­va­len Augs­burg so an: „Das letz­te Der­by am Ber­li­ner Platz.“

An der Ban­de gibt seit die­ser Spiel­zeit Andre­as Brock­mann die Kom­man­dos. Der 49-Jäh­ri­ge trai­nier­te zwi­schen 2008 und 2012 den DEL-Klub Nürnberg und ar­bei­te­te zu­letzt beim EV Lands­hut. Neu­er Ka­pi­tän ist Ver­tei­di­ger Sebastian Os­ter­loh, der nach sechs Jah­ren in Strau­bing nach Kauf­beu­ren zu­rück­ge­kehrt ist. Wei­te­re Schlüs­sel­spie­ler sind Tor­wart Stefan Va­js, die Fin­nen Je­re Laak­so­nen und Joo­na Ka­re­va­ra, Si­mon Ols­son aus Schwe­den so­wie Da­ni­el Op­pol­zer. Ex-Pan­ther Ma­xi­mi­li­an Sch­äff­ler stürmt eben­falls für die Kauf­beu­rer. Augs­bur­ger Pan­ther Meis­ner – Lamb, Va­len­ti­ne; Re­kis, Gu­ent­zel; Din­ger, Cun­da­ri; Töl­zer, Se­zems­ky – Gry­giel, Sti­e­ler, Ha­fen­rich­ter; Holz­mann, Le­Blanc, Da­vies; Po­lac­zek, MacK­ay, Thiel; Tre­velyan, Trupp, Ha­now­ski To­re 1:0 (2.) Po­lac­zek (Re­kis, MacK­ay), 2:0 (4.) Ha­now­ski (Lamb), 3:0 (19.) Da­vies (Holz­mann, Le­Blanc), 4:0 (32.) Gu­ent­zel (Tre­velyan, Trupp), 5:0 (35.) Ha­fen­rich­ter (Gry­giel, Sti­e­ler), Zu­schau­er 1653 Straf­mi­nu­ten 14 – 10

Eis­ho­ckey mit gro­ßem Un­ter­hal­tungs­fak­tor ga­ben die Aleksan­der Po­lac­zek und die Augs­bur­ger Pan­ther ges­tern Abend im Curt-Fren­zel-Sta­di­on zum bes­ten. Die Gast­ge­ber sieg­ten im ers­ten Heim­spiel mit 5:0.

M. Stern­hei­mer

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.