Fu­si­on der Brau­rie­sen kos­tet über 5000 Jobs

Friedberger Allgemeine - - Wirtschaft -

Die Über­nah­me des Braue­rei­kon­zerns SABMil­ler durch den Bier­Gi­gan­ten An­heu­ser-Busch Inbev (AB Inbev) geht nicht oh­ne den Ver­lust von tau­sen­den von Ar­beits­plät­zen über die Büh­ne. Über­flüs­sig durch die Fu­si­on wer­den welt­weit rund drei Pro­zent der Jobs, wie AB Inbev am Frei­tag mit­teil­te. Dies ent­spricht laut An­ga­ben von Ein­ge­weih­ten et­wa 5500 Stel­len, wie die Agen­tur Bloom­berg be­rich­te­te. Der Ab­bau er­folgt über ei­nen Zei­t­raum von drei Jah­ren. An­ge­setzt wer­den soll der Rot­stift vor al­lem in der Ver­wal­tung. Be­trof­fen ist ins­be­son­de­re die Zen­tra­le von SABMil­ler im bri­ti­schen Wo­king so­wie das Bü­ro in Lon­don, das ge­schlos­sen wer­den soll.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.