„Dein Typ ist ge­fragt“

Friedberger Allgemeine - - Samstagsgeschichten -

„Dein Typ ist ge­fragt“heißt es am Sonn­tag, 18. Sep­tem­ber, von 11.30 Uhr bis 16 Uhr beim Pfarr­fest in Ott­ma­ring. Gut be­sucht war der In­fo­Abend zum The­ma „DKMS, Ty­pi­sie­rung und Stamm­zell­spen­de“in Ott­ma­ring-Hü­gels­hart. Die Ver­tre­ter al­ler Ver­ei­ne und In­ter­es­sier­te hel­fen mit, wich­ti­ge In­fos wei­ter­zu­tra­gen:

Un­ter 100 Ty­pi­sier­ten kommt min­des­tens 1 zur Stamm­zell­spen­de. Un­ter jun­gen Leu­ten sind es noch mehr.

Bei­de Ar­ten der Stamm­zell­spen­de sind mach­bar – so­wohl die Kno­chen­mark­spen­de (die nichts mit dem Rü­cken­mark zu tun hat) als auch die pe­ri­phe­re Spen­de aus dem Blut.

Je­der könn­te als Ein­zi­ger der pas­sen­de Spen­der für ei­nen Pa­ti­en­ten sein.

Je­der Eu­ro hilft bei der Fi­nan­zie­rung der Ty­pi­sie­run­gen der Mit­bür­ger. Die Ju­gend ab 17 Jah­ren und al­le wei­te­ren In­ter­es­sier­ten sind ge­fragt.

Das Schick­sal zeigt im­mer wie­der, wie schnell je­mand aus dem ei­ge­nen Um­feld von der Dia­gno­se Blut­krebs be­trof­fen sein kann. 17 Pro­zent der Pa­ti­en­ten, die auf ei­ne Stamm­zell­spen­de an­ge­wie­sen sind, war­ten ver­geb­lich auf ih­ren pas­sen­den Le­bens­spen­der. Des­halb geht die Hil­fe wei­ter. Die Her­aus­for­de­rung ist, die Ju­gend ab 17 Jah­ren und wei­te­re In­ter­es­sier­te zu er­rei­chen. Die Auf­nah­me bei der DKMS ist mög­lich von 17 bis 55 Jah­ren.

Für die fi­nan­zi­el­le Hil­fe gibt es kei­ne Al­ters­gren­ze. Je­der Geld­spen­de ist wich­tig, um die Ty­pi­sie­run­gen der vie­len hilfs­be­rei­ten – vor al­lem auch jun­gen – po­ten­zi­el­len Le­bens­spen­der fi­nan­zie­ren zu kön­nen. Für je­de Ty­pi­sie­rung fal­len bei der DKMS 40 Eu­ro an Un­kos­ten an. Hier ist sie auf Spen­den an­ge­wie­sen. Des­halb ist je­der Eu­ro herz­lich will­kom­men als Bar­spen­de vor Ort am Ak­ti­ons­tag.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.