Ku­rio­ses Tor ret­tet den Start

FC In­gol­stadt holt 1:1 beim Ham­bur­ger SV

Friedberger Allgemeine - - Sport - VON BEN­JA­MIN SIGMUND

Ham­burg Das Le­ben ei­nes Stür­mers kann manch­mal grau­sam sein. „Oft kannst du dir noch so vie­le Chan­cen raus­spie­len und der Ball geht ein­fach nicht rein“, sag­te Lu­kas Hin­ter­se­er nach dem 1:1 des FC In­gol­stadt beim Ham­bur­ger SV. „Dann stehst du vor dem Tor und wirst an­ge­schos­sen.“

HSV-Ver­tei­di­ger Cle­ber hat­te bei ei­nem Klä­rungs­ver­such den Ball an Hin­ter­seers Fuß, von dem er zum Aus­gleich ins Netz prall­te, bug­siert (79.). Im­mer­hin ei­nen „klei­nen Re­flex“at­tes­tier­te sich der Ös­ter­rei­cher selbst. Das ku­rio­se Tor be­deu­te­te den „ver­dien­ten Aus­gleich“, wie es Pas­cal Groß aus­drück­te. Wie der Ball ins Tor ge­he, sei egal, „wir freu­en uns ge­nau­so, als wenn ihn ei­ner aus 20 Me­tern in den Win­kel schießt.“Die Han­sea­ten wa­ren in ei­nem mä­ßi­gen Spiel nach ei­ner Feh­ler­ket­te in der In­gol­städ­ter Hin­ter­mann­schaft durch Bob­by Wood in Füh­rung ge­gan­gen (30.). An­sons­ten zeig­te der mit ho­hen Am­bi­tio­nen in die Sai­son ge­star­te­te HSV ei­ne ent­täu­schen­de Vor­stel­lung. Auch beim FCI fehl­te in der Of­fen­si­ve die Durch­schlags­kraft, kla­re Chan­cen wur­den nicht her­aus­ge­spielt. Auf­fäl­lig war die ver­än­der­te Her­an­ge­hens­wei­se un­ter dem neu­en Trai­ner Markus Kauc­zin­ski. Setz­te man un­ter Ralph Ha­sen­hüttl in der vo­ri­gen Sai­son auf „Voll­gas-Pres­sing“, wie es Hin­ter­se­er nann­te, und lan­ge Bäl­le, agier­ten die Schan­zer in Ham­burg va­ria­bler. Die meis­te Zeit stand die Ab­wehr tief, ho­hes Pres­sing fand nur pha­sen­wei­se statt. Bei ei­ge­nem Ball­be­sitz wur­den be­vor­zugt fla­che Päs­se ein­ge­setzt. To­re 1:0 Wood (30.), 1:1 Hin­ter­se­er (79.) Zu­schau­er 50 107

Lu­kas Hin­ter­se­er

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.