TSV Fried­berg be­siegt Erst­li­gis­ten aus Ita­li­en

Ost­ler wei­ter oben da­bei. Mer­chin­ger Schüt­zen­fest. Mühl­hau­sen ver­liert

Friedberger Allgemeine - - Friedberg -

Fried­berg Die Sport­freun­de aus Fried­berg ha­ben sich im Der­by ge­gen den Na­mens­vet­tern aus Ba­chern mit 2:0 durch­ge­setzt. Wäh­rend Merching fei­ern durf­te, herrscht in Mühl­hau­sen Tris­tesse.

SF Fried­berg – SF Ba­chern 2:0 Es war ein schwa­ches Der­by zwi­schen den Sport­freun­den aus Fried­berg und Ba­chern. Die Gäs­te hat­ten in den ers­ten 20 Mi­nu­ten die bes­se­ren Tor­chan­cen. Zu­nächst durch Tho­mas Täu­ber (15.) und fünf Mi­nu­ten spä­ter durch To­bi­as Roh­rer. Bei­de Ma­le ver­hin­der­te Sport­freun­deKee­per Oli­ver Se­ger mit gu­ten Pa­ra­den Schlim­me­res. Se­hens­wert das 1:0 der Haus­her­ren in der 40. Mi­nu­te. Tor­jä­ger Max Fleisch­mann schüt­tel­te sei­ne Ge­gen­spie­ler ab und zim­mer­te den Ball von der Straf­raum­gren­ze ins lan­ge Eck. Die zwei­te Halb­zeit war ge­prägt von vie­len Ein­zel­ak­tio­nen und Fehl­päs­sen auf bei­den Sei­ten. Die Haus­her­ren spiel­ten ih­re An­grif­fe nicht kon­se­quent zu En­de, sonst wä­re die Par­tie schon frü­her ent­schie­den ge­we­sen. So muss­ten die Zu­schau­er auf die Ent­schei­dung bis zur 86. Mi­nu­te war­ten. Vi­nej Aliov setz­te sich ge­gen Fritsch und Kra­mer durch, und sei­nen Rück­pass schoss Ro­man Pre­s­tel zum 2:0 ein. Ei­ne Mi­nu­te spä­ter traf Pre­s­tel mit ei­nem Ge­walt­schuss nur die Lat­te.

TSV Merching – VfL Eck­nach II 7:1 Trotz zahl­rei­cher Aus­fäl­le lie­fer­te die Heim­elf ei­ne tol­le Show ab und de­klas­sier­te den Gast aus Eck­nach. Coach Schus­ter hat­te Merching pri­ma ein­ge­stellt, und der TSV leg­te los wie die Feu­er­wehr. Be­reits nach 20 Mi­nu­ten führ­te man klar mit 4:0, ehe die bie­de­ren Gäs­te durch Lutz zum Eh­ren­tref­fer ka­men. Merching blieb im­mer spiel­be­stim­mend und leg­te auch nach dem Wech­sel wei­te­re Tref­fer zum Schüt­zen­fest nach. To­re 1:0 Wil­lis (2.), 2:0 Voss (7.), 3:0 Dr­exl (19.), 4:0 Pe­s­tel (23.), 4:1 Lutz (28.), 5:1 Wil­lis(30.), 6:1 Schai­le (68.), 7:1 Wil­lis (79.). – Zu­schau­er 80.

FC Lai­me­ring/Rie­den – SV Hörz­hau­sen 0:1 Der SV Hörz­hau­sen ent­führ­te nicht un­ver­dient die Punk­te. FCL-Vor­sit­zen­der Hans Dichtl sah ei­ne über­le­ge­ne Hörz­hau­ser Mann­schaft, der be­reits in der 33. Mi­nu­te der Sieg­tref­fer ge­lang. Ma­thi­as Rupp war nach ei­ner Frei­stoß­flan­ke mit dem Kopf zur Stel­le. Auch nach dem Wech­sel hat­te die Heim­elf kei­ne zwin­gen­de Tor­chan­ce.

TSV Schilt­berg – TSV Mühl­hau­sen 2:0 „End­lich hat es ge­klappt“, freu­te sich der ver­letz­te Spie­ler­trai­ner Fi­scher. Ge­gen die eben­falls noch sieg­lo­sen Mühl­hau­ser agier­te der Ab­stei­ger in der Of­fen­si­ve agi­ler. Flo­ri­an Zie­gen­aus er­ziel­te die Füh­rung nach fei­nem Dop­pel­pass mit Chris­ti­an Brand­stet­ter (51.). Fünf Mi­nu­ten spä­ter er­höh­te Tim Ran­ne­berg auf 2:0 – im Nach­schuss nach ei­nem Pfos­ten­tref­fer. Die Gäs­te tra­ten in der Of­fen­si­ve er­schre­ckend schwach auf.

Fo­to: Pe­ter Kleist

Hart be­drängt wird Ba­cherns Spie­ler­trai­ner Frank Ma­zur von Sport­freun­de-Ka­pi­tän Micha­el Holz­ber­ger. Fried­berg ge­wann das Der­by mit 2:0.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.