Ver­dient, aber zu hoch ver­lo­ren

Stätzling geht im Auf­stei­ger­du­ell in Ol­ching leer aus. Ein Ab­wehr­spie­ler des FCS muss schon vor dem An­pfiff pas­sen

Friedberger Allgemeine - - Sport - VON GER­HARD KÜSTER

Ol­ching/Stätzling Im Spiel der bei­den Auf­stei­ger sieg­ten die Ober­bay­ern am En­de ver­dient, aber et­was zu hoch mit 3:0. Bei hoch­som­mer­li­chen Tem­pe­ra­tu­ren und 220 Zu­schau­ern hat­te der SC Ol­ching mehr vom Spiel und mit dem Neu­zu­gang Mar­co Blä­ser, der erst in die­ser Wo­che vom FC Pi­pins­ried kam, ei­nen zwei­fa­chen Tor­schüt­zen. Trotz der ho­hen Tem­pe­ra­tu­ren ver­zich­te­te Schieds­rich­ter Flo­ri­an Ertl (Schieds­rich­ter­grup­pe Augs­burg) un­ver­ständ­li­cher­wei­se auf die Trink­pau­sen. Stätzling muss­te kurz vor Spiel­be­ginn noch um­stel­len: Ab­wehr­chef Da­ni­el Had­wi­ger be­kam beim Auf­wär­men Na­sen­blu­ten und wur­de durch Alex­an­der Hör­mann er­setzt. Die ers­te gu­te Mög­lich­keit hat­te der FCS, als Löff­ler ei­nen Qu­er­pass von Rol­le in der fünf­ten Mi­nu­te ver­pass­te. Dann kam aber der SC Ol­ching. Blä­ser schei­ter­te per Kopf und FCSKee­per Bau­mann pa­rier­te ei­nen Schuss von Fuchs si­cher. Die größ­te Chan­ce für Ol­ching er­gab sich in der 21. Mi­nu­te, als drei Spie­ler im Straf­raum der Grün­wei­ßen den Ball nicht ins Tor brach­ten. Da­nach spiel­te sich die Par­tie über­wie­gend im Mit­tel­feld ab – mit haar­sträu­ben­den Fehl­päs­sen auf bei­den Sei­ten.

Ol­ching hat­te die letz­te Chan­ce vor der Pau­se und die ers­te nach dem Sei­ten­wech­sel. Held kam nach ei­nem gro­ben Pat­zer in der Stätz­lin­ger Hin­ter­mann­schaft zum Schuss, doch Bau­mann lenk­te den Ball zur Ecke ab. Auch Stätzling tauch­te hin und wie­der vor dem SCO-Tor auf. In der 55. Mi­nu­te war es Lo­sert, der Horn per Frei­stoß in Sze­ne setz­te, doch des­sen Kopf­ball ging knapp da­ne­ben. Spä­ter schei­ter­ten auch Utz und Lo­sert an der kom­pak­ten Ab­wehr. Ol­ching wur­de jetzt im­mer stär­ker. Lut­ter setz­te in der 58. Mi­nu­te ei­nen Kopf­ball über die Qu­er­lat­te, dann zog Fuchs aus 18 Me­tern ab und Bau­mann konn­te den Ball nur nach vorn ab­weh­ren. Der Nach­schuss strich knapp am Pfos­ten vor­bei. In der 75. Mi­nu­te dann das 1:0 für Ol­ching, als Neu­zu­gang Blä­ser ein tol­les An­spiel des ein­ge­wech­sel­ten Ober­mei­er aus fünf Me­tern ver­wer­te­te. Drei Mi­nu­ten spä­ter ziel­te Utz mit ei­nem Frei­stoß knapp drü­ber, das nächs­te Tor fiel dann auf der an­de­ren Sei­te. Er­neut war es ein Zu­sam­men­spiel von Ober­mei­er und Blä­ser, das zum 2:0 führ­te. Per Frei­stoß fing sich der Gast dann das drit­te Tor – Lut­ter ver­wan­del­te in der 89. Mi­nu­te di­rekt zum 3:0.

Trai­ner Alex­an­der Bartl muss nun die Mann­schaft wie­der auf­rich­ten und auf die Spie­le ge­gen Il­ler­tis­sen II und Kis­sing vor­be­rei­ten. Stätzling Bau­mann, Horn, Hör­mann (80. Weh­ren), Lo­sert, Löff­ler (73. Atay), Rol­le, Reintha­ler, Utz, La­mei­ra (80. Birn­baum), Sem­ke. – To­re 1:0 Blä­ser (75.), 2:0 Blä­ser (78.), 3:0 Lut­ter (89.). – Zu­schau­er 220. – Schieds­rich­ter Flo­ri­an Ertl, SRG Augs­burg.

Fo­to: Ru­di Fi­scher

Stätz­lings Trai­ner Alex Bartl muss nach der drit­ten Nie­der­la­ge in Se­rie sei­ne Mann­schaft wie­der auf­bau­en – ste­hen doch in den nächs­ten Wo­chen die schwe­ren Par­ti­en ge­gen Il­ler­tis­sen II und Kis­sing an.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.