Die Ab­wehr gibt den Aus­schlag

In ei­nem un­ter­halt­sa­men Test­spiel setzt sich der TSV Fried­berg ge­gen ei­nen ita­lie­ni­schen Erst­li­gis­ten si­cher durch. Der Trai­ner hat ein ehr­gei­zi­ges Ziel

Friedberger Allgemeine - - Sport - VON DO­ME­NI­CO GIANNINO

Fried­berg Bei gro­ßer Hit­ze fan­den sich ge­ra­de mal knapp 70 Zu­schau­er in der Hal­le des TSV Fried­berg ein, um das Test­spiel der Fried­ber­ger Hand­bal­ler ge­gen den ita­lie­ni­schen Erst­li­gis­ten Al­pe­ria Meran zu ver­fol­gen. Die, die ka­men, brauch­ten ihr Er­schei­nen nicht zu be­reu­en, denn Fried­berg setz­te sich in ei­ner ab­wechs­lungs­rei­chen Par­tie mit 33:26 (18:15) durch. Aus­schlag­ge­bend für den Er­folg war die bes­se­re De­fen­si­ve.

Der TSV war am ver­gan­ge­nen Wo­che­n­en­de im Trai­nings­la­ger, muss­te dort aber ei­ni­ge schlech­te Nach­rich­ten ver­kraf­ten. Andre­as Dit­ti­ger zog sich ei­nen Mus­kel­fa­ser­riss zu und wird wohl vier Wo­chen pau­sie­ren müs­sen. Pe­ter Hag­gen­mül­ler setz­te mit Sprung­ge­lenks- pro­ble­men dies­mal aus. Fried­berg star­te­te mit Fa­bi­an Ab­strei­ter und Lu­kas Ai­g­ner auf den Halb­po­si­tio­nen, Ma­nu­el Scholz be­setz­te die Rück­raum­mit­te. Meran ver­such­te ge­gen die si­che­re 6:0-De­ckung des TSV viel über den Kreis. Das ver­lang­te viel Auf­merk­sam­keit von den Ver­tei­di­gern, die aber nur we­nig zu­lie­ßen. Die ers­te deut­li­che­re Füh­rung gab es für den TSV, der sich Mit­te der ers­ten Hälf­te nach dem 6:6 auf 9:6 ab­set­zen konn­te. Fa­bi­an Ab­strei­ter war auf halb­links kaum zu stoppen, er traf auch in Be­dräng­nis und setz­te sich mehr­mals ge­gen meh­re­re Ab­wehr­spie­ler durch. Ma­nu­el Scholz ge­lang es, re­gel­mä­ßig sei­nen Kreis­läu­fer oder die bei­den Au­ßen durch tol­le Päs­se in Sze­ne zu set­zen. Zu­dem er­ober­te auch die Ab­wehr vie­le Bäl­le, und Fried­berg er­ziel­te ei­ni­ge Tref­fer über das Tem­po­spiel. Meran kam zwar noch­mals her­an, da die Her­zogstäd­ter ei­ni­ge Mi­nu­ten lang auch klars­te Chan­cen nicht nutz­ten. Zur Pau­se aber führ­te Fried­berg mit 18:15.

Die­ses Er­geb­nis hat­ten Ro­land Lim­mer und Co­rin­na Ro­ther ge­tippt, die bei­den ge­wan­nen dar­um je ei­nen 50-Eu­ro-Gut­schein des Fried­ber­ger Spon­sors Au­gen­sa­che.

Die Par­tie ent­schied sich im letz­ten Drit­tel der 60 Mi­nu­ten. Bis zum 22:20 blieb Meran in Schlagdis­tanz, dann aber er­höh­te sich die Feh­ler­quo­te der Gäs­te, und Fried­berg zog dank sei­ner star­ken De­fen­si­ve da­von. Nach dem 25:21 Mit­te der zwei­ten Hälf­te kas­sier­te Fried­berg bis in die Schluss­pha­se hin­ein nur zwei Ge­gen­tref­fer – das Re­sul­tat war ei­ne 31:23-Füh­rung. Wie­der zeig­te Tor­wart Da­vid Do­cam­po, der im zwei­ten Durch­gang zwi­schen den Pfos­ten stand, ei­ne groß­ar­ti­ge Vor­stel­lung. Am En­de sieg­te Fried­berg klar mit 33:26.

Trai­ner Ma­nu­el Vil­chez-Mo­re­no war zu­frie­den: „Wir ha­ben in die­sem Test­spiel 60 Mi­nu­ten lang ein ho­hes Ni­veau ge­zeigt. Die gro­ße Hit­ze in der Hal­le war an­stren­gend, wir ha­ben den Um­stän­den aber gut ge­trotzt. Be­son­ders zu­frie­den bin ich mit der Ab­wehr.“In der zwei­ten Hälf­te ha­be man schon ei­ni­ge tak­ti­sche Va­ri­an­ten aus­pro­bie­ren kön­nen, so der Trai­ner. „Jetzt wer­den wir wei­ter hart ar­bei­ten, schließ­lich ist es un­ser Ziel, ge­gen Bay­reuth zum Sai­son­start noch stär­ker auf­zu­tre­ten und mit ei­nem Sieg zu be­gin­nen“, mein­te der Spa­nier. Fried­berg v. Pe­ters­dorff, Do­cam­po; Okye­re, A. Gro­be, Wa­gen­pfeil, Thiel, M. Schnitz­lein, Aug­ner, Ai­g­ner, M. Gro­be, Ab­strei­ter, Scholz, Schnei­der.

Fo­to: Pe­ter Kleist

Auch wenn Paul Thiel (links) und Fa­bi­an Ab­strei­ter den Me­ra­ner Emir Su­hon­jic hier nicht am Wurf hin­dern kön­nen – die Ab­wehr der TSV-Hand­bal­ler war der Ga­rant für den letzt­lich kla­ren 33:26-Sieg des TSV ge­gen den ita­lie­ni­schen Erst­li­gis­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.