Hit­ze­schlacht beim TC Schwa­ben

Münch­ner ge­winnt 2. Augs­burg Open

Friedberger Allgemeine - - Sport Regional -

Über 40 Grad herrsch­ten am Wo­che­n­en­de auf den Ten­nis­plät­zen des TC Schwa­ben. Den­noch war An­ton Hu­ber von den Leis­tun­gen der Spie­le­rin­nen und Spie­ler bei den 2. Augs­burg Open (2000 Eu­ro Preis­geld) be­geis­tert. „Die ha­ben die­se Hit­ze su­per weg­ge­steckt und tol­len Sport ge­zeigt“, er­klär­te der Schwa­ben-Vor­stand.

Bei den Frau­en si­cher­te sich die an Num­mer eins ge­setz­te Lau­raIo­a­na And­rei (TC Asch­heim) die 500 Eu­ro Sie­ger­prä­mie ge­gen Ca­ro­li­ne An­ci­cka (TC RB Re­gens­burg) mit 6:1 und 6:1. Ei­ne Augs­bur­ger Spie­le­rin war nicht da­bei.

Bei den Män­nern be­hielt Re­gio­nal­li­ga­spie­ler Alex­an­der Braun (MTTC Iphi­tos Mün­chen) ge­gen Gil Uwe Grund (TSG Backnang) mit 6:3 und 6:2 die Ober­hand und er­hielt eben­falls 500 Eu­ro. Ge­ra­de das Män­ner­ein­zel be­ein­druck­te Hu­ber. „Braun hat Grund am En­de do­mi­niert.“Lo­kal­ma­ta­dor Gi­an­lu­ca Co­lo­ma-Heck war in der drit­ten Run­de ge­schei­tert.

Mit der Zu­schau­er­re­so­nanz war Hu­ber trotz der Hit­ze zu­frie­den. „Am Sams­tag wa­ren schon 100 In­ter­es­sier­te da“, sagt er. Trotz des un­güns­ti­gen Ter­mins in den Fe­ri­en. Zu­dem lief par­al­lel auf der An­la­ge des TC Augs­burg die deut­sche Mann­schafts­meis­ter­schaft AK 50.

Dar­an kann Hu­ber aber nichts än­dern. „Der BTV gibt ein Ter­min­fens­ter vor. Bei un­se­rer Pre­mie­re im ver­gan­ge­nen Jahr hat­ten wir das glei­che Wo­che­n­en­de.“

Ob es auch bei den 3. Augs­burg Open 2017 die­ser Ter­min sein wird, weiß Hu­ber noch nicht. „Ide­al wä­re, wenn wir am An­fang der Fe­ri­en das Tur­nier aus­tra­gen könn­ten.“Hu­ber will auf je­den Fall das Män­ner­feld aus­wei­ten. Denn dies­mal muss­te er nach 48 Mel­dun­gen das Teil­neh­mer­feld schlie­ßen.

Fo­to: Krie­ger

Die Sie­ger­faust ball­te der Ge­win­ner der 2. Augs­burg Open Alex­an­der Braun aus Mün­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.