Loh­nen­de In­ves­ti­tio­nen

Friedberger Allgemeine - - Friedberg - VON PE­TER KLEIST Schüt­zen­ver­ei­ne pkl@augs­bur­ger-all­ge­mei­ne.de

Viel Geld und Zeit in­ves­tie­ren mo­men­tan vie­le Schüt­zen­ver­ei­ne im Alt­land­kreis Fried­berg in ih­re Schüt­zen­hei­me und Schieß­stän­de – teils frei­wil­lig, teils weil sie in Sa­chen Brand­schutz oder Lärm­schutz ge­wis­se Auf­la­gen er­fül­len müs­sen. Und na­he­zu al­le ha­ben sich da­zu ent­schlos­sen, gleich auch elek­tro­ni­sche Schieß­stän­de an­zu­schaf­fen. Die Seil­zü­ge, an de­nen die Schei­ben einst zwi­schen dem Ziel und dem Stand­punkt des Schüt­zen hin und her flitz­ten, dürf­ten bald der Ver­gan­gen­heit an­ge­hö­ren.

Doch die – si­cher­lich nicht ge­rin­gen – In­ves­ti­tio­nen wer­den sich auf län­ge­re Sicht be­zahlt ma­chen. Elek­tro­nisch be­trie­be­ne Stän­de sind die Zu­kunft, schon heu­te wer­den die über­re­gio­na­len Meis­ter­schaf­ten und Wett­kämp­fe an sol­chen An­la­gen durch­ge­führt. Aus sport­li­cher Sicht ist es si­cher­lich von Vor­teil, wenn die Schüt­zen sich schon da­heim mit der neu­en Tech­nik ver­traut ma­chen kön­nen.

Doch nicht nur sport­liche Grün­de spre­chen da­für. Wer sei­nen Sport und sei­nen Ver­ein für jun­ge Leu­te in­ter­es­sant ma­chen will, der muss mit der Zeit ge­hen. Die Schüt­zen­ver­ei­ne sind ein wich­ti­ger Baustein im ge­sell­schaft­li­chen Le­ben, und noch ha­ben sie kaum Nach­wuchs­sor­gen. Hat man mo­der­ne Schüt­zen­hei­me und An­la­gen, dann wird dies auch so blei­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.