Rom will nicht über den Schat­ten sprin­gen

Friedberger Allgemeine - - Friedberg - HIER SA­GEN SIE IH­RE MEI­NUNG

Zum In­ter­view „Die Ver­duns­tung des Glau­bens“vom 30. Au­gust: Jahr­hun­der­te­lang hat man uns ein­ge­trich­tert, am Sonn­tag ei­ne Mes­se be­su­chen zu müs­sen. Jetzt, wo die Män­ner sich lie­ber mit der Com­pu­ter­welt be­schäf­ti­gen als mit Gott, reicht auf ein­mal ein Wort­got­tes­dienst vom Dia­kon. War­um? Weil man in Rom nicht über den Schat­ten sprin­gen will und ei­ne Frau zum Kir­chen­dienst zu­las­sen. Frau­en sind in al­len Be­ru­fen und kön­nen mehr als den Va­ti­kan her­aus­put­zen und der Ku­rie Spa­ghet­ti ko­chen. Wenn ei­ne Pfar­rei 60 Mi­nis­tran­ten hat, sind 40 da­von Mäd­chen.

Die Mär von den zwölf Män­nera­pos­teln glaubt nie­mand mehr, weil auch Frau­en da­bei wa­ren. Zum Bei­spiel ei­ne Ju­nia, aus der man ein­fach ei­nen Mann na­mens Ju­nis ge­macht hat. „Du sollst kein fal­sches Zeug­nis ge­ben“! Die neue Kir­che der Alt-Ka­tho­li­ken in Augs­burg ist der hl. Ju­nia ge­weiht. Dort ist ei­ne ver­hei­ra­te­te Pfar­re­rin, die das wun­der­bar macht.

Ei­ne Pfar­rei Da­sing, die bis nach Ho­hen­zell reicht, ist ga­ran­tiert nicht die Lö­sung. Das wä­re der hal­be Land­kreis Aichach. Ar­mer Pa­ter Jus­tin! Jo­sef Feh­le, Da­sing

Wir freu­en uns über je­de Zu­schrift, die sich mit der Zei­tung und ih­rem In­halt aus­ein­an­der­setzt. Die Ein­sen­der ver­tre­ten ih­re ei­ge­ne Mei­nung. Kür­zun­gen blei­ben in je­dem Fall vor­be­hal­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.