Schul­den zu­rück­zah­len

Friedberger Allgemeine - - Meinung & Dialog -

Zum Leit­ar­ti­kel „Wann end­lich wird der Nor­mal­ver­die­ner ent­las­tet?“von Wal­ter Rol­ler vom 27. Au­gust: Ja, es ist rich­tig, dass der deut­sche Staat enorm viel Steu­ern ein­nimmt. Es ist auch rich­tig, er gibt viel zu viel Geld aus. Nur ist es rich­tig, mit die­ser Steu­er­sen­kungs­pa­ro­le zu wer­ben? Ich glau­be nein. Zum Ers­ten, wer zahlt denn viel Steu­ern? In ers­ter Li­nie ist es doch so, wer viel ver­dient, zahlt viel Steu­ern. Um­ge­kehrt ha­ben wir ei­ne Steu­er­ent­las­tung, pro­fi­tie­ren doch in ers­ter Li­nie die gut Ver­die­nen­den. War­um zah­len wir un­se­re Schul­den nicht zu­rück? Man kann doch nicht da­von aus­ge­hen, dass die Zin­sen auf die­sem Ni­veau ewig blei­ben. Wo sol­len wir das Geld her­neh­men, wenn die Zin­sen das Le­vel vor zehn Jah­ren wie­der ha­ben? Lo­renz Rem­bold, Dait­ing

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.