Fa­zit und Emp­feh­lung

Friedberger Allgemeine - - Internet & Multimedia -

Von ARD, ZDF, RTL oder Pro7 muss sich heute wahr­lich nie­mand mehr sei­nen Ta­ges­ab­lauf dik­tie­ren las­sen.

Ob kom­plet­te Auf­nah­me, zeit­ver setz­tes Fern­se­hen oder Blick in die „Me­dia­thek“der TV An­bie­ter: Die Mög­lich­kei­ten, sich vom star­ren Zeit­plan der Aus­strah­lung zu lö­sen, sind viel­fäl­tig.

Im Ge­gen­satz zu frü­he­ren Auf­nah men auf Vi­deo­kas­set­ten gibt es im Di­gi­tal TV Zeit­al­ter kei­nen Un­ter­schied bei der Qua­li­tät von Bild und Ton mehr zwi­schen Aus­strah­lung und Auf nah­me.

Wer Fern­seh­sen­dun­gen mit­tels Auf nah­me an­schaut, kann in vie­len Fäl len auch Wer­be Un­ter­bre­chun­gen um ge­hen und „vor­spu­len“. Das ist al ler­dings je nach Emp­fangs­art bei zahl rei­chen pri­va­ten Fern­seh­an­bie­tern nicht mög­lich. (owi)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.