Lei­nen­füh­rig oh­ne Le­cker­lis

Neu­er Rat­ge­ber für Hun­de­be­sit­zer

Friedberger Allgemeine - - Mensch & Tier -

Augs­burg Wer geht da ei­gent­lich mit wem spa­zie­ren? Je grö­ßer, schwe­rer und stär­ker ein Hund ist, des­to mehr stellt sich die­se Fra­ge. Die Hun­de­trai­ne­rin und So­zi­al­psy­cho­lo­gin Jea­net­te Pr­zy­go­da stellt in ih­rem Buch „An lo­cke­rer Lei­ne“ei­nen Weg vor, der Hun­de da­zu brin­gen soll, ar­tig an der Lei­ne zu ge­hen.

Pr­zy­go­das An­satz: Der Hund soll die Lei­ne nicht als läs­ti­ges Hin­der­nis emp­fin­den, das ihn in sei­ner Frei­heit be­schränkt. Statt des­sen soll er sie mit et­was Schö­nem ver­bin­den. Des­we­gen schlägt sie vor, dass Hun­de­be­sit­zer mit ih­rem an­ge­lein­ten Haus­tier spie­len oder es strei­cheln sol­len. Auf Le­cker­lis ver­zich­tet die Au­to­rin voll­stän­dig. Der Hund soll viel­mehr die Auf­merk­sam­keit sei­nes Be­sit­zers be­kom­men und sich des­halb an ihm ori­en­tie­ren.

Die Au­to­rin geht auch auf ab­leh­nen­de Re­ak­tio­nen des Hun­des und auf mög­li­che Schwie­rig­kei­ten ein. Sie er­klärt die Kör­per­spra­che der Tie­re und schlägt vor, wie Hun­de­hal­ter in wel­cher Si­tua­ti­on han­deln soll­ten. Mit ver­schie­de­nen Übun­gen be­schreibt sie Schritt für Schritt, wie der Weg zur Lei­nen­füh­rig­keit er­folg­reich be­schrit­ten wer­den soll. Das Buch ist mit ins­ge­samt 122 Fo­tos üp­pig be­bil­dert.

„An lo­cke­rer Lei­ne“von Jea­net­te Pr­zy­go­da. Kos­mos Ver­lag, 112 Sei­ten, 9,99 Eu­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.