El­tern dür­fen Toch­ter nicht „Al­lah“nen­nen

Friedberger Allgemeine - - Mensch & Tier -

In den USA gibt es ju­ris­ti­schen Streit um den Wunsch ei­nes Paa­res, sei­ner 22 Mo­na­te al­ten Toch­ter den Nach­na­men „Al­lah“zu ge­ben. Ei­nem Zei­tungs­be­richt zu­fol­ge ver­klag­te die Bür­ger­rechts­or­ga­ni­sa­ti­on Ame­ri­can Ci­vil Li­ber­ties Uni­on den Bun­des­staat Geor­gia. Des­sen Be­hör­den er­klär­ten, das Mäd­chen dür­fe nur die Nach­na­men sei­ner El­tern tra­gen: Han­dy oder Walk. Es soll aber Za­lyKha Grace­ful Lor­rai­na Al­lah hei­ßen. Mit Re­li­gi­on ha­be dies nichts zu tun, sag­ten die El­tern. „Al­lah“klin­ge „edel“.

Hur­ri­kans hei­ßen nicht mehr „Ot­to“und „Mat­t­hew“

Die Na­men „Ot­to“und „Mat­t­hew“wer­den aus der Lis­te der mög­li­chen Be­zeich­nun­gen für tro­pi­sche Wir­bel­stür­me ge­stri­chen. Das teil­te die Wel­t­or­ga­ni­sa­ti­on für Me­teo­ro­lo­gie am Di­ens­tag mit. Dies sei ei­ne Re­ak­ti­on auf die ver­hee­ren­den Schä­den und die vie­len To­ten, die die bei­den so be­zeich­ne­ten Wir­bel­stür­me in der Ka­ri­bik 2016 ver­ur­sacht hat­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.