„Tat­ort“Kom­mis­sar Prahl wird Op­fer von Be­trü­gern

Friedberger Allgemeine - - Panorama -

Axel Prahl, der im „Tat­ort“aus Müns­ter Kom­mis­sar Thiel spielt, ist Op­fer von In­ter­net-Kri­mi­nel­len ge­wor­den. Die Be­trü­ger hät­ten sei­nen Na­men be­nutzt und Wa­ren be­stellt. „Das wa­ren Spiel­sa­chen für 500 Eu­ro, Kla­mot­ten für 500 Eu­ro und was weiß ich nicht“, sag­te Prahl. Plötz­lich ha­be er Post von ei­ner In­kas­so­fir­ma be­kom­men. Ins­ge­samt sei­en rund 4000 Eu­ro ge­for­dert wor­den. Über Mo­na­te hin­weg ha­be er dann be­wei­sen müs­sen, dass er die Sa­chen nicht selbst be­stellt ha­be, sag­te er.

Fo­to: Mar­kus Scholz, dpa

Be­trü­ger be­stell­ten in Prahls Na­men Wa ren im In­ter­net.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.