Be­trun­ke­ner lässt sich nicht vom Au­to­fah­ren ab­hal­ten

Friedberger Allgemeine - - Friedberg -

Ein Be­trun­ke­ner in Friedberg hät­te lie­ber auf ei­nen jun­gen Mann ge­hört. Dem cou­ra­gier­ten 19-Jäh­ri­gen war auf­ge­fal­len, dass ein of­fen­sicht­lich be­trun­ke­ner Mann in sein Au­to stieg und weg­fah­ren woll­te. Als der jun­ge Mann den Be­trun­ke­nen an­sprach, re­gier­te die­ser laut Po­li­zei pat­zig und fuhr los. Die Po­li­zei traf ihn aber spä­ter zu Hau­se an. Dort fiel ein Al­ko­test mit über zwei Pro­mil­le sehr deut­lich aus. Ein Er­mitt­lungs­ver­fah­ren wur­de ein­ge­lei­tet. Der Füh­rer­schein des Fahr­zeug­len­kers wur­de be­schlag­nahmt.

Feu­er­wehr rückt we­gen qual­men­der Pfan­ne aus

We­gen star­ker Rauch­ent­wick­lung in ei­nem Haus an der Al­brech­tDü­rer-Stra­ße in Me­ring rück­te die Feu­er­wehr am Di­ens­tag­nach­mit­tag aus. Da auf Klin­geln nie­mand öff­ne­te, wur­de die Ein­gangs­tür durch ei­nen Ret­tungs­sä­ni­tä­ter ge­walt­sam ge­öff­net. Die Feu­er­wehr ging im ers­ten Mo­ment von ei­nem Zim­mer­brand aus, der sich dann als harm­los dar­stell­te. Ei­ne 59-jäh­ri­ge Be­woh­ne­rin des Mehr­fa­mi­li­en­hau­ses hat­te ei­ne Pfan­ne mit In­halt auf dem ein­ge­schal­te­ten Herd ver­ges­sen und hat­te die Woh­nung ver­las­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.