Neu­es Zen­trum Mit­tel­stand 4.0

Wie Un­ter­neh­men dort ge­hol­fen wird

Friedberger Allgemeine - - Augsburg -

Grund­le­gen­de In­no­va­tio­nen durch di­gi­ta­le Pro­duk­ti­ons­pro­zes­se sind für den deut­schen Mit­tel­stand oh­ne pro­fes­sio­nel­le Un­ter­stüt­zung nur schwer mög­lich. An­de­rer­seits sind neu­ar­ti­ge und wett­be­werbs­fä­hi­ge Pro­duk­te und Ab­läu­fe auch für klei­ne­re und mitt­le­re Fir­men von zen­tra­ler Be­deu­tung. Nun gibt es das neu ge­grün­de­te „Mit­tel­stand 4.0-Kom­pe­tenz­zen­trum Augs­burg“in der Pro­vi­no­stra­ße. Es wird vom Bun­des­wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um ge­för­dert und ver­folgt das Ziel, über­re­gio­na­le Un­ter­stüt­zungs­netz­wer­ke aus An­wen­dern, An­bie­tern und Wis­sen­schaft­lern auf­zu­bau­en. Ne­ben The­men der Di­gi­ta­li­sie­rung sol­len dort auch die Be­rei­che Lo­gis­tik, Ge­schäfts­mo­del­le und In­te­gra­ti­on des Mit­ar­bei­ters in die In­dus­trie 4.0 ei­ne wich­ti­ge Rol­le spie­len, um den Wis­sens­trans­fer von der For­schung in die in­dus­tri­el­le Pra­xis zu för­dern.

Die wich­tigs­te Ziel­grup­pe des Kom­pe­tenz­zen­trums sind klei­ne und mitt­le­re Un­ter­neh­men so­wie das Hand­werk. Da­bei sol­len in ers­ter Li­nie Fir­men der Fer­ti­gungs­in­dus­trie mit den Teil­be­rei­chen Pro­duk­ti­on, Lo­gis­tik und Mon­ta­ge an­ge­spro­chen wer­den.

An­sprech­part­ner: Chris­toph Ber­ger, E Mail: ber­ger@kom­pe­tenz­zen­trum augs­burg di­gi­tal.de.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.